Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Neues von Lea Streisand

Lea Streisand - periplaneta (Fotograf: Stephan Pramme)

Aufnahmen im September, Hörbuch im November.

Lea Streisand wird ihrem triumphalen Bucherfolg „Berlin ist eine Dorfkneipe“ noch in diesem Jahr ein weiteres Hörbuch folgen lassen. Der Titel ist leicht autobiografisch (und wegen der Rechtschreibreform 1999/2005 auch noch doppeldeutig) und lautet: „Vielleicht ist es doch zu was gut, dass sie fertig studiert hat” Einige Stücke auf diesem Werk sollen live aufgenommen werden. Somit laden wir herzlich ein zur LEA STREISAND „Vielleicht ist es doch zu was gut, dass sie fertig studiert hat.“ Aufzeichnung am 17. September 2015 um 20 Uhr ins Periplaneta Literaturcafé.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Zudem besteht die Möglichkeit, als Gast des Abends das Hörbuch besonders günstig vorzubestellen. Der Eintritt kostet inklusive Hörbuchvorbestellung 10 EUR und ohne Vorbstellung 5 EUR. Der Vorverkauf ist eröffnet:

Fotograf: Stephan Pramme

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Nils Frenzel “Bauarbeiter” (Video)

Nils Frenzel live @ Periplaneta Literaturcafé Berlin.

Das Video zum neuen Buch “Warum ich lieber mit einem Bauarbeiter in der Badewanne sitzen würde, als mit einer Jurastudentin”.

Immer schon wollte ich mal einen Satz genau so anfangen: Um die Wartezeit auf das neue Buch mit CD von Nils Frenzel zu verkürzen, hier nun ein kleiner Vorgeschmack in Form eines Videos. Ausgeliefert wird unser neues Wunderwerk nun doch erst in der ersten Augustwoche. Weil irgendwer oder irgendwas gestreikt hat. … Wir sind unschuldig und frohen Mutes…

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Das mit dem Hamster … live in Berlin

Hamster und Ferngläser

Thomas Franz & Christian Gottschalk am Mittwoch, d.11.02.15 in der Volksbühne

Nach René Sydow laden wir nun zum zweiten Mal in den Grünen Salon zu Poetry, Kabarett und Comedy ein. Am 11.02. freuen wir uns auf ein wirklich einmaliges Ereignis.

Franz & Gottschalk. Die beiden großen Kleinkünstler mögen sich zwar, sehen sich aber meistens nur dann, wenn der aus Köln vor dem Karneval dort die Flucht ergreift … und nach Berlin kommt, weil dort nur ein bisschen Fasching ist. Und der nicht weiter stört, weil der ganzjährig sttfindet.

Jetzt treffen die beiden auf der Bühne des Grünen Salons in der Volksbühne Berlin zusammen. Jeder hat seine Gitarre dabei und singt. Dazwischen und dabei erklären sie die Welt, jedenfalls ihre eigene. Und das wird manchmal tragisch, manchmal erhellend, aber in jedem Fall sehr, sehr lustig.

Der Kölner Christian Gottschalk ist einer der ältesten noch aktiv umherreisenden Slam-Poeten. Allerdings zahlen ihm seine Eltern nicht mehr die Bahncard. Deshalb singt er manchmal über Drehbücher und über die Pubertät in den 80er Jahren.

Elektroingenieure sind glückliche Menschen, weil sie ein hohes soziales Ansehen genießen. Sie haben schöne Frauen und gehen oft auswärts essen. Bei Thomas Franz aus Berlin ist das genauso, nur dass er eben nicht Elektroingenieur ist, sondern Liedermacher. In seinen Liedern geht es um rebellierende Schafe und um selbst wachsende Tattoos.
“DAS MIT DEM HAMSTER TUT MIR LEID” ist tragische Comedy mit Happy End.

Wir haben einen VVK eingerichtet…

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Neues Buch von Thomas Spitzer in der Edition MundWerk

Thomas Spitzer_by_Indiana-Jonas - periplaneta

Wir sind glücklich, unsere Mundwinkel zeigen in die Sternennacht wie bei Angela Merkel, wenn sie einen Handstand macht.

(Pressemitteilung, Periplaneta / Berlin) Der 11.September wird als denkwürdiges Datum für immer im kollektiven Gedächtnis bleiben, denn dann erscheint „Wir sind glücklich, unsere Mundwinkel zeigen in die Sternennacht wie bei Angela Merkel, wenn sie einen Handstand macht“ von Thomas Spitzer als Buch mit CD in der Edition MundWerk des Periplaneta Verlag Berlin. Die neue Veröffentlichung des erfolgreichen Poetry Slammers und taz-Kolumnisten ist eine abwechslungsreiche Zusammenstellung von Bühnentexten und Essays. Mit Witz und Anspruch offenbart der Regensburger Autor in seinen Texten eine akzentuierte Beobachtungsgabe, was sich auch in dem collagenartigen Cover, gestaltet von Kathrin Frank, widerspiegelt.
Die dem Buch beiliegende CD, produziert und aufgenommen von Nikita Gorbunov, folgt ebenfalls dem Konzept: Live-Texte von Thomas Spitzer, Gastbeiträge von befreundeten Autoren, sowie smarte Shortcuts wechseln sich ab mit aufwendig aufbereiteten und mit Geräuschen hinterlegte Studioproduktionen.
„Wir sind glücklich, unsere Mundwinkel zeigen in die Sternennacht wie bei Angela Merkel, wenn sie einen Handstand macht” erscheint als hochwertige 136-seitige Klappenbroschur mit Audio-CD. Das Albumgibt es auch als Digital-Download und Streaming Variante.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

MDMA, Ecstasy oder einfach: Wuuusch!

Schlauer werden mit Hank Zerboleschs “Rausch Hour”

Die Supermen für ein richtiges „Wuuusch“. Die blauen Nintendos, wenn du eher chillig unterwegs sein willst. Und bloß nicht die Warios, dann siehst du für die nächsten Stunden nur noch Zombies.

Wenn man solche Sätze in einem Berliner Club hört, geht es ziemlich sicher nicht um Comics oder Computerspiele.
Und der nette, dir auffordernd zunickende Typ, der den größten Teil des Abends bei den WCs rumhängt, aber irgendwie gar nicht zu müssen scheint, ist nicht die Klofrau.
Dein Geld möchte er trotzdem.
Im Bauchladen gibt’s dafür neben Speed und Ketamin (wach und fit oder sorglos und raus) meistens Ecstasy und MDMA.
Dabei ist wichtig zu unterscheiden: MDMA ist eine chemische Verbindung, die meist in Kristallform zu erwerben ist, also reiner Wirkstoff – soweit man in Deutschland eben von „rein“ sprechen kann. Ecstasy bezeichnet hingegen eine Zusammensetzung aus hauptsächlich MDMA (von 200 mg bis zu 0 mg, wenn man Pech hat) und anderen Substanzen, Amphetaminen oder Halluzinogenen, und findet sich in buntbedruckten Pillen mit verschiedenen Motiven.

MDMA, Ecstasy oder einfach: Wuuusch! weiterlesen