Veröffentlicht am

Periplaneta im Funkhaus Berlin

FunkhausBerlin

Freiheit in der Nische Radio: DDR-Hörspiel-Abend von Kiez.FM.

Am Freitag, den 02.10.15, findet im Funkhaus Nalepastrasse ab 19:00 Uhr ein spannendes und spannungsreiches Abendprogramm statt, das man sich nicht entgehen lassen sollte: Neben mehreren DDR-Hörspiel-Auszügen, einem Synchronstimmenratespiel und einer Führung durch die Nalepa-Studios gibt es eine offene Diskussion über Zensur. Gäste sind u.a. Wolfgang Kohlhaase, Peter Gotthardt und Joachim Walther.

PeriplanetDDR-Hörspiel-Abenda ist mit einem Buchstand vor Ort. Mit im Gepäck haben wir dann natürlich auch Mikis Wesensbitters neues Werk „Wir hatten ja nüscht im Osten – nich’ ma Spaß!“ und werden diese gewagte These, ob damals wirklich alles so spaßfrei war, audiophil überprüfen 😉
Im Anschluss an das Programm findet zudem noch eine Ost-Funk-und-Free-Jazz-Party statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Es gibt also keinen Grund, dort nicht hinzugehen.

Weitere Informationen findest Du hier:

 

Veröffentlicht am

Neues von Lea Streisand

Lea Streisand - periplaneta (Fotograf: Stephan Pramme)

Aufnahmen im September, Hörbuch im November.

Lea Streisand wird ihrem triumphalen Bucherfolg „Berlin ist eine Dorfkneipe“  noch in diesem Jahr ein weiteres Hörbuch folgen lassen. Der Titel ist leicht autobiografisch (und wegen der Rechtschreibreform 1999/2005 auch noch doppeldeutig) und lautet: „Vielleicht ist es doch zu was gut, dass sie fertig studiert hat“  Einige Stücke auf diesem Werk sollen live aufgenommen werden. Somit laden wir herzlich ein zur LEA STREISAND „Vielleicht ist es doch zu was gut, dass sie fertig studiert hat.“ Aufzeichnung am 17. September 2015 um 20 Uhr ins Periplaneta Literaturcafé.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Zudem besteht die Möglichkeit, als Gast des Abends das Hörbuch besonders günstig vorzubestellen. Der Eintritt kostet inklusive Hörbuchvorbestellung 10 EUR und ohne Vorbstellung 5 EUR. Der Vorverkauf ist eröffnet:

Fotograf: Stephan Pramme

Veröffentlicht am

Der Mond ist aufgegangen

Ein behaarter Mond

Mit „Ein behaarter Mond“ realisieren wie unser bislang umfangreichstes Projekt 2014.

Florian Balds Roman sollte etwas ganz Besonderes werden. Zum einen gab dies die Geschichte her und außerdem hatten alle Beteiligten an diesem Projekt gleich zu Beginn viele gute Ideen. Die Geschichte des Synchron- und Hörbuchsprechers Frank Schaller dreht sich beispielsweise um einen ganz besonderen Sprecherauftrag. Schaller könnte „Berg aus Gold“ einsprechen, eines seiner Lieblingswerke. Allerdings bekommt er von der Produktionsfirma nur eine extrem zusammengestrichene Hörbuchfassung als Manuskript … was uns dazu animierte, ebenfalls eine gekürzte Hörbuchfassung von „Ein behaarter Mond“ mit zu integrieren. Zu unserer großen Freude konnte diese mit Charles Rettinghaus realisiert werden.

Der Mond ist aufgegangen weiterlesen