Veröffentlicht am

Vision & Wahn im Juli 2018

Trotz der lauschigen 24°C drinnen und draußen war es rappelvoll im Periplaneta Literaturcafé zu unserer Juli-Ausgabe der hauseigenen Lesebühne Vision & Wahn. Das wegen des Verlaufs der Fußball WM beinahe prophetische Monatsthema war  „Torschusspanik“.  Es gab Lustiges, Nachdenkliches, Wissenswertes, Kuchiges und Musikalisches, geboten von Thomas Manegold, Ava Sergeeva, Sarah Strehle, Robert Rescue und Johannes Kubin.

Wir sehen uns wieder, am 6. August 2018. Dann gibt es das wundervolle Thema „Gesichtswurst“. (Fotos: Sarah Strehle & Christoph Riess)

Veröffentlicht am

Public drinking am Samstag

Robert Rescue periplaneta

Robert Rescue + Ahne @ „Lesen für Bier“
Samstag, 23.06.2018 ab 20 Uhr Periplaneta Literaturcafé Berlin

Wer konnte denn AHNEn, dass unsere Nationalmannschaft so weit kommt!  Naja …  Aber die Kunst geht vor.  Apropos AHNE ist wirklich zu Gast (ja, der Nachbar von Gott)  und es wird fanomenal! Wir werden am Ende auch das Ergebnis der Konkurrenzveranstaltung bekanntgeben. Versprochen!

Jeden vierten Samstag im Monat lesen Robert und sein Gast vor allem das vor, was ihr so mitbringt. Egal ob Gedicht, Omas Häkelanleitung, ein alter Liebesbrief, Zeitungsartikel oder Strafzettel. Alles ist erlaubt! Was vorgelesen wird, wird am Abend ausgelost. Nach der Performance könnt ihr dann entscheiden, was besser war: der Text oder der Vortrag? Siegt die Performance, bekommt der Vorleser das Bier, siegt der Text, darf der Mitbringer/Autor sich über ein Bier freuen.

Wir empfehlen sehr, auch diesen Samstag den VVK zu nutzen.

ONLINETICKETS gibt es bis Samstag Mittag, so lange Vorrat reicht.

Eintritt: VVK 5 €, AK 7 €
Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

www.lesenfuerbier.wordpress.com

Veröffentlicht am

Lesen für Bier. Die Premiere mit Paul und Robert.

lesenfuerbier-paul weigl - periplaneta

Ausverkaufte Premiere am 24. März. Auf ein Neues am 28. April.

Was für ein furioser Auftakt. Mit Robert Rescue als Gastgeber und dem einen und einzigen Paul Weigl als Premieren-Gast startete unsere neue Eventreihe LESEN FÜR BIER vor ausverkauftem Hause. Hernach war es sehr lustig, weil Paul dann doch mehr Wettbewerbe gewinnen konnte, als er geplant hatte. Wir haben sehr viel erfahren, was wir gar nicht wissen wollten, beispielsweise über die Art und Wirkungsweise von Einläufen oder wie man ein Riesenrad in Originalgröße bei E-Bay ersteigern und zusammenbauen kann. Wir haben einen Bavaren berlineren und einen Wessi sächseln gehört. Und es gab viel Leikeim-Bier in allen Farben und Größen.

Leider mussten wir am 24. März ein paar Menschen wieder heimschicken. Deshalb empfehlen wir, wenn Robert und Ivo für Bier lesen, den Vorverkauf zu nutzen. Via Paypal geht das noch bis Samstag nachmittag!  Bekommt man noch ein Ticket, kommt man auch sicher rein. … Und bringt eure Texte mit!

Lesen für Bier. Die Premiere mit Paul und Robert. weiterlesen

Veröffentlicht am

Eiertänze am Ostermontag

Schottenrock, Eier, Ostern, Bühne, Periplaneta

Lesebühne Vision und Wahn im April.

von Janina Jung

Wer auch an christlichen Feiertagen Kultur genießen wollte, besuchte am Ostermontag, den 2.4.2018 die Lesebühne Vision & Wahn im Periplaneta Literaturcafé. Bereits beim Eintreten empfängt mich eine lockere aufgeschlossene Atmosphäre. Das Thema des Abends lautete „Eiertanz“, also definitiv von Ostern inspiriert.

Thomas Manegold, einer der Stammleser der monatlichen Lesebühne, leitete den Abend mit einer Rede über das Fasten und der Erläuterung ein, dass man mit Bier nicht abnehmen könne. Damit erntete er bereits zu Beginn sehr viele Lacher und widersprach damit seiner eigenen Aussage, dass er nicht für die Comedy zuständig sei. Eiertänze am Ostermontag weiterlesen

Veröffentlicht am

Carsten Klatte live @ Nacht der Subkultur.

Am Freitag den 23.03.2018 im Periplaneta Literaturcafé zu Berlin begrüßt Gastgeber ToM Manegold folgende Gäste:

CALVIN KLEEMANN (Lyriker und Performer aus Dortmund)
JANE STEINBRECHER (Autorin aus Berlin)
MUSIK: WIDUKIND (aka Carsten Klatte)
Der Eintritt ist frei. Man zahlt, um zu gehn!
Carsten Klatte live @ Nacht der Subkultur. weiterlesen

Veröffentlicht am

FCK MBT-LST-Literaturförderung!

Fuck You!

Literatur als kostenloses Beiwerk auf einem LESEfestival? Gehts noch?!

Sechs Mal haben wir über die Jahre hinweg bei Moabit liest! (einem der größten, mehrtägigen Lesefestivals in Berlin) mitgemacht, da wir die Idee toll fanden, in Waschsalons, Galerien, Bars und Theatern zu lesen.
Aber 2017 sind wir nicht mehr dabei. Aus Überzeugung! Denn die Autoren erhalten diesmal keine Aufwandsentschädigung, noch nicht mal ein Spendenkasse darf durch die Publikumsreihen gehen. Die Autoren sollen „ehrenamtlich“ und ohne jegliche Vergütung lesen. Weil nämlich die eintrittsfreie Veranstaltungsreihe mit öffentlichen Mitteln gefördert wird und dementsprechend auch Bitten um freiwillige Spenden an die Autoren nicht zulässig sind, so die Organisatoren.

Aber wie kann es sein, dass bei einer finanziellen Förderung eines LESE(!)-Festivals gerade die LESENDEN (jene, die für den Spaß sorgen und das Publikum unterhalten sollen), gar nicht bedacht werden? Dass sie sogar von jeglicher Entlohnung EXPLIZIT ausgeschlossen werden, weil noch nicht mal ein Hut für Spenden rumgehen darf?!

Offensichtlich wird bei den Förderern künstlerische Leistung nicht wertgeschätzt – zumindest darf sowas wohl keinen Posten in der Kalkulation einnehmen. Solch ein autorenfeindliches Konzept wollen wir weder unterstützen noch befürworten. Hier werden Literaten von einem Lesefestival zu kostenlosem, billigem Beiwerk degradiert. Das ist schon ziemlich perfide.

FCK MBT-LST-Literaturförderung! weiterlesen