Veröffentlicht am

When The Music is over…

Gary Flanell

Das Procedere mit der GEMA verhindert weitere Konzerte im Literaturcafé

Nicht nur für junge aber unbekannte Singer/Songwriter wird es immer schwerer, eine seriöse Location zu finden. Auch bei Künstlern, die bereits einen Namen haben, ist Periplaneta sehr beliebt. Bei uns im Literaturcafé fanden viele phänomenale Konzerte im kleinen Kreis statt und wir hatten sehr viel Spaß daran, auch jungen Talenten ein Forum zu bieten. Das müssen wir nun leider einstellen, denn der deutschlandtypische Verwaltungsaufwand steigt mittlerweile auf ein nicht mehr zu bewältigendes Maß.

When The Music is over… weiterlesen
Veröffentlicht am

David Wonschewskis „Schwarzer Frost“ neu aufgelegt

David Wonschewski (Foto: Marion A. Müller)

Herr Wonschewski gehört gegenwärtig zu den meistgesuchtesten Periplaneta-Autoren. Denn er hat sich aus seinem Dasein als Kreativer bis auf Weiteres zurückgezogen. Das hält uns aber nicht davon ab, sein herausragendes wie verstörendes Debüt „SCHWARZER FROST“ neu aufzulegen. Der innere Dialog zweier kaputter Männer bleibt der Welt also erhalten. Uns verkürzt das die Wartezeit auf den neuen Roman …

Veröffentlicht am

Neuauflage: Arno Wilhelm „Jack Rodman – Die ganze Wahrheit“

Jack Rodman

Genau ein Exemplar der limited Edition von „Jack Rodman – Die ganze Wahrheit“ haben wir noch im Regal stehen. 2012 erschien der Roman von Arno Wilhelm mit einer Jack Rodman CD und diversen Fotos. Jetzt ist die Story um den Rockstar Jack als Taschenbuchversion zu haben. Für 12 €.

Veröffentlicht am

In der Hölle ist der Kaffee einfach besser

Cathryn Holister: Inferno für Anfänger

Ein Interview mit der Autorin Cathryn C. Holister.

Mit „Inferno für Anfänger“ ist der dämonische Debütroman von Cathryn C. Holister bei Periplaneta erschienen. Das Fantasy-Abenteuer spielt in derselben Welt wie schon ihre Kurzgeschichtenreihe „Demon’s Diaries“ – in der Hölle. Hilke Grabenkamp sprach mit ihr über so philosophische Themen wie der Dialektik von Gut und Böse oder Glauben. Außerdem verriet sie, welche ihre literarischen Vorbilder und Inspirationen sind.

Engel und Teufel bedeutet für die meisten gleich „Gut“ und „Böse“. Was bedeutet das „Gute“ und das „Böse“ für dich?

Cathryn: Jeder hat eine Vorstellung von dem „Bösen“, um so das „Gute“ und „Schöne“ sowie sein eigenes Handeln davon abgrenzen zu können. Doch so einfach ist es nicht. Dinge, die im ersten Moment „gut“ und „schön“ wirken, und zu denen man sich hingezogen fühlt, können sich im Nachhinein als verhängnisvoll herausstellen, obgleich sie vom Wesen her vielleicht immer noch „gut“ und „schön“ sind. Hinzukommt, dass es nicht nur der Dinge selbst bedarf, sondern auch des eigenen Handelns, um ihren Charakter zu offenbaren. Das „Gute“ und das „Böse“ sind viel ambivalenter und vielschichtiger, als es ihre bekannten Stereotypen vorgeben – das ist auch ein Grundthema der Geschichte.

In der Hölle ist der Kaffee einfach besser weiterlesen
Veröffentlicht am

Periplaneta Livebilder 1/2019 (Galerie)

  • Martin Riemer @ periplaneta 2019
  • Martin Riemer @ periplaneta 2019
  • Martin Riemer @ periplaneta 2019
  • Nicole Altenhoff feat. Caspar Pan 2019 (1)
  • Nicole Altenhoff feat. Caspar Pan 2019 (1)
  • Nicole Altenhoff feat. Caspar Pan 2019 (1)
  • Nicole Altenhoff feat. Caspar Pan 2019 (1)
  • Andreas „Spider“ Krenzke @ Lesen für Bier
  • Thomas Franz - Christian Gottschalk
  • Lesebühne "Vision und Wahn" mit Robert Rescue
  • Lesebühne "Vision und Wahn" mit Marion Alexa Müller
  • Lesebühne "Vision und Wahn" mit Thomas Manegold
  • Lesebühne "Vision und Wahn" mit Marion Alexa Müller
  • Lesebühne "Vision und Wahn" mit Robert Rescue
  • Lesebühne "Vision und Wahn" mit Johannes Krätschell
  • Lesebühne "Vision und Wahn" mit Marion Alexa Müller
  • Lesebühne "Vision und Wahn" mit Josias Ender
  • Lesebühne "Vision und Wahn" mit Johannes Krätschell
  • Lesebühne "Vision und Wahn" mit Thomas Manegold
Veröffentlicht am

Neu bei Periplaneta: Bella Bender

bella-bender-q-periplaneta

Mit Bella Bender begrüßen wir eine weitere Autorin bei Periplaneta. Am 2. Mai 2019 erscheint bei uns ihr Kurzgeschichtenband „Die artgerechte Haltung von Gedanken“. Bella Bender lebt und studiert zur Zeit in Heidelberg und hat bereits eine Kurzgeschichtensammlung in Eigenregie veröffentlicht. Die Buchpremiere findet am 2. Mai ab 20 Uhr im Periplaneta Literaturcafé zu Berlin statt. Außerdem tritt Bella Bender am darauf folgenden Samstag gemeinsam mit anderen Autorinnen bei der Nacht der Drachenfliegerinnen auf.
Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit.