Veröffentlicht am

Liebe Tintenfische, liebe Damen bis Herren: Zweifeln Sie los!

Matthias Niklas

Ein Interview mit dem Bühnenpoeten Matthias Niklas.

Matthias Niklas ist der Multifunktionstisch unter den Bühnenpoeten: Er ist nicht nur Slampoet, sondern auch Stiefvater dreier Kinder, Lehrer, Übersetzer, Kulturfetischist, Kritiker, ein Rheinländer in Berlin und trotzdem noch ein äußerst heller Kopf. Sprachlich äußerst virtuos bringt er Witz in solch ernste Themen wie den Umgang mit Nazis oder Sexismus, das Sterben, die Flüchtlingsdebatte oder die Hindukusch-Frage. Intelligente Pointen, entlarvende Fragestellungen, nicht absehbare Wendungen und eine humanistische Grundhaltung lassen seine Texte aus dem emotionsbedröppelten Einheitsbrei der Slam-Bühnentexte positiv herausstechen.
Bei Periplaneta veröffentlichte er seine Textsammlung Laut Los Zweifeln in der Edition MundWerk und so baten wir ihn zu einem Interview:

Liebe Tintenfische, liebe Damen bis Herren: Zweifeln Sie los! weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Dicht, Dichter, Berlin

Kristjan Knall - periplaneta

„Neukölln – Ein Elendsbezirk schießt zurück“ von Kristjan Knall erscheint in der Edition Subkultur.

(Berlin, Periplaneta) Im Sommerprogramm 2019 der Edition Subkultur erscheint Kristjan Knalls neuestes Berlin-Bashing-Buch „Neukölln – Ein Elendsbezirk schießt zurück“. In 47 gesellschaftskritischen Texten beschreibt der Autor den alltäglichen Wahnsinn der Hauptstadt und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Vor seiner Kritik, die einem vor Lachen die Tränen in die Augen treibt, ist niemand sicher: weder die Berliner Polizei und Stadtverwaltung noch Drogendealer, Junkies oder der nette Hipster von nebenan. Besonders hervorzuheben sind die akribisch in Fußnoten zusammengetragenen Verweise, die auch vermeintlich krude Behauptungen oder unglaubliche Begebenheiten belegen. Das Buch ist eine Art Survival-Guide und dabei spannend für Alt- wie Neuberliner und für Menschen, die schon immer mal wissen wollten, wie der Mikrokosmos Berlin funktioniert.

Kristjan Knall „Neukölln – Ein Elendsbezirk schießt zurück“ ist als  250-seitiges  Softcover in der Edition Subkultur erschienen und zudem als E-Book-Download für Kindle, iPad, Tolino und Co. erhältlich. Der Autor ist am 27.09.2019 bei der Langen Nacht der Subkultur im Periplaneta Literaturcafé zu Gast.

Veröffentlicht am

Periplaneta Livebilder 1/2019 (Galerie)

  • Martin Riemer @ periplaneta 2019
  • Martin Riemer @ periplaneta 2019
  • Martin Riemer @ periplaneta 2019
  • Nicole Altenhoff feat. Caspar Pan 2019 (1)
  • Nicole Altenhoff feat. Caspar Pan 2019 (1)
  • Nicole Altenhoff feat. Caspar Pan 2019 (1)
  • Nicole Altenhoff feat. Caspar Pan 2019 (1)
  • Andreas „Spider“ Krenzke @ Lesen für Bier
  • Thomas Franz - Christian Gottschalk
  • Lesebühne "Vision und Wahn" mit Robert Rescue
  • Lesebühne "Vision und Wahn" mit Marion Alexa Müller
  • Lesebühne "Vision und Wahn" mit Thomas Manegold
  • Lesebühne "Vision und Wahn" mit Marion Alexa Müller
  • Lesebühne "Vision und Wahn" mit Robert Rescue
  • Lesebühne "Vision und Wahn" mit Johannes Krätschell
  • Lesebühne "Vision und Wahn" mit Marion Alexa Müller
  • Lesebühne "Vision und Wahn" mit Josias Ender
  • Lesebühne "Vision und Wahn" mit Johannes Krätschell
  • Lesebühne "Vision und Wahn" mit Thomas Manegold
Veröffentlicht am

12. MundWerk Spoken Word Gala.

MundWerk Spoken Word Gala 12

MundWerk im Lovelite zu Friedrichshain

Am Freitag, den 15. März 2019, präsentieren wir euch wieder ein „Best Of“ aus der Lesebühnen- und Poetry-Slam-Szene. Für euch auf der Bühne des Lovelite lesen, auswendigen und performen Florian Langbein, Alina Sprenger, Matthias Niklas und ein Special Guest ihre besten Texte. Außerdem präsentiert der Liedermacher Mathias Wildenbruch Comedy-Songs aus den Brennpunkten Berlins.
MundWerk Buchstand vor Ort!

Einlass: 19.30 Uhr – Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: Vorverkauf 6,- €, Abendkasse 8,- €

KARTENVORVERKAUF

12. MundWerk Spoken Word Gala. weiterlesen
Veröffentlicht am

Zu Gast bei Periplaneta: Swantje Niemann

Swantje Niemann

Swantje Niemann präsentiert am Freitag, den 18.01.2019, ihren Steampunk-Roman „Drúdir“, der bei Edition Roter Drache erschienen ist. Musikalisch untertützt wird sie dabei von She goes North.

Es geht um Zwerge, Elfen, das Schicksal zweier Länder und … Moment mal, war das ein Dampfzug? Swantje Niemann entführt mit ihrer Lesung in eine Fantasywelt, die eine Zeitlang ohne Magie auskommen musste, und in diesen Jahrzehnten eine industrielle Revolution durchlaufen hat.
Bühne frei für phantastische Steampunk-Technologien, soziale und politische Spannungen und den jungen Uhrmacher Drúdir, der nicht sehr glücklich darüber ist, der erste Zwergenmagier seit über einem Jahrhundert zu sein. Noch mehr stört er sich aber an der Ermordung eines alten Freundes. Er beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln – und stößt auf skrupellose Gegenspieler und fragwürdige Verbündete.

Beginn 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht.
Wir empfehlen, telefonisch Plätze zu reservieren: 030 4467 3433.

Veröffentlicht am

Lesebühne „Ohne Wenn und Laber“ in der Z-Bar!

Matthias Niklas und Tom Manegold bei Ohne Wenn und Laber.

Die einzige Lesebühne mit Owulrakel und Futur 2.0 kehrt zurück! Von und mit Thomas Manegold, Matthias Niklas und Josias Ender + Gregory. Sterngäste im Januar: Vux und Clint Lukas

Nach wetterbedingt sehr langer Sommerpause geht „Ohne Wenn und Laber“ 2019 runderneuert wieder an den Start. Jeden 3. Donnerstag im Monat wird im Kinosaal der legendären Z-Bar in der Bergstraße rezitiert, souffliert, musiziert und improvisiert. Zudem beantwortet das Owulrakel eure Fragen.

Los geht es am Donnerstag, den 17. Januar 2019 um 20:00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Man zahlt, um zu gehn.

Lesebühne „Ohne Wenn und Laber“ in der Z-Bar! weiterlesen