Veröffentlicht am

Eberhard Kleinschmidt a.k.a “Der wandernde Dichter”

Eberhard Kleinschmidt - periplaneta

Unser erstes Buch 2020

Am 17. Januar erscheint unser erstes Buch des Jahres 2020. Es ist eine Textesammlung eines Slam-Poeten und Bühnenliteraten und erscheint in der Edition MundWerk.
Eberhard Kleinschmidt begann seine Karriere als Poetry Slammer im Jahr 2013, da war er schon über 70. Allerdings begleitete ihn die Liebe zur Lyrik und die Sehnsucht nach einem Dasein als Poet schon sein ganzes bewegtes Leben. “Der wandernde Dichter” enthält einen Großteil der Texte, mit denen Eberhard seitdem von Bühne zu Bühne zieht. Das 140seitige Buch haben wir mit einem Augenzwinkern ihm selbst gewidmet. Ein Geschenk, sozusagen, an den(wahrscheinlich) ältesten aktiven Slammer Deutschlands zum 80. Geburtstag. Wir wünschen nachträglich alles Gute. Eine Solo-Lesung mit musikalischer Begleitung findet am 7.3.2020 im Periplaneta Literaturcafé statt.

Veröffentlicht am

Liebe Tintenfische, liebe Damen bis Herren: Zweifeln Sie los!

Matthias Niklas

Ein Interview mit dem Bühnenpoeten Matthias Niklas.

Matthias Niklas ist der Multifunktionstisch unter den Bühnenpoeten: Er ist nicht nur Slampoet, sondern auch Stiefvater dreier Kinder, Lehrer, Übersetzer, Kulturfetischist, Kritiker, ein Rheinländer in Berlin und trotzdem noch ein äußerst heller Kopf. Sprachlich äußerst virtuos bringt er Witz in solch ernste Themen wie den Umgang mit Nazis oder Sexismus, das Sterben, die Flüchtlingsdebatte oder die Hindukusch-Frage. Intelligente Pointen, entlarvende Fragestellungen, nicht absehbare Wendungen und eine humanistische Grundhaltung lassen seine Texte aus dem emotionsbedröppelten Einheitsbrei der Slam-Bühnentexte positiv herausstechen.
Bei Periplaneta veröffentlichte er seine Textsammlung Laut Los Zweifeln in der Edition MundWerk und so baten wir ihn zu einem Interview:

Liebe Tintenfische, liebe Damen bis Herren: Zweifeln Sie los! weiterlesen
Veröffentlicht am

12. MundWerk Spoken Word Gala.

MundWerk Spoken Word Gala 12

MundWerk im Lovelite zu Friedrichshain

Am Freitag, den 15. März 2019, präsentieren wir euch wieder ein „Best Of“ aus der Lesebühnen- und Poetry-Slam-Szene. Für euch auf der Bühne des Lovelite lesen, auswendigen und performen Florian Langbein, Alina Sprenger, Matthias Niklas und ein Special Guest ihre besten Texte. Außerdem präsentiert der Liedermacher Mathias Wildenbruch Comedy-Songs aus den Brennpunkten Berlins.
MundWerk Buchstand vor Ort!

Einlass: 19.30 Uhr – Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: Vorverkauf 6,- €, Abendkasse 8,- €

KARTENVORVERKAUF

12. MundWerk Spoken Word Gala. weiterlesen
Veröffentlicht am

René Sydow ist NRW Landesmeister im Poetry Slam

René Sydow ist der neue NRW-Meister im Poetry Slam. Der 38-jährige Kabarettist, Schriftsteller, Schauspieler und Filmemacher gewann mit seinem Text “Auf sie mit Gefühl” am Samstag, den 06.10.2018 im ausverkauften Kulturhaus zu Lüdenscheid vor Oscar Malinowski und U20 NRW-Meisterin Elena Nern.

Wir gratulieren.

René Sydow ist derzeit mit seinem dritten Kabarettprogramm “Die Bürde des weisen Mannes” auf den deutschen Kabarett- und Schauspielbühnen zu sehen. Zu seinen Programmen “Gedanken los” und “Warnung vor dem Munde” sind bei Periplaneta die Bücher mit CD erschienen. René Sydow ist mit diesem Sieg für die deutschsprachigen Meisterschaften im November in Zürich qualifiziert.

WDR-Nachricht

 

Veröffentlicht am

Rap, Gentrifizierung und halbe Waschbären

Ein Interview mit Journalist, Slam-Poet und Autor Felix Bartsch.

Felix Bartsch hat sich in seinem Romandebüt „Wer Avocado sagt, muss auch Bionade sagen“ als bissiger Beobachter der Absurditäten des Großtstadtlebens ausgetobt. Swantje Niemann redete mit ihm unter anderem über alberne Trends, Gentrifizierung und die Schwierigkeit, in unseren abgedrehten Zeiten Satire zu machen.

Rap, Gentrifizierung und halbe Waschbären weiterlesen