Veröffentlicht am

Rot-Grün-Schwäche im Periplaneta Literaturcafé

Matthias Niklas Vision und Wahn

Erlebnisbericht von Hilke Grabenkamp.

Die Vision und Wahn am 1. Oktober war meine erste Lesebühne im Periplaneta Literaturcafé. Laut Veranstaltungsbeschreibung erwartete mich Folgendes: Texte, Wissen, Bier und Kuchen. Wie genau das alles eine gute Kombination ergeben sollte, war mir erst mal ein Rätsel … Zunächst wunderte mich, dass einige Gäste schon weit vor geplantem Veranstaltungsbeginn im kleinen Literaturcafé in der Bornholmer Straße eintrudelten. Doch langsam wurde mir klar, dass schon der Aufbau der Bühne durch den Veranstalter ToM und die schlagfertigen Kommentare durch Sarah von der Theke äußerst amüsant und sehenswert sind.

Auch der Soundcheck des Singer-Songwriters und Kabarettisten Amazing Maze gab schon einen kleinen Vorgeschmack auf die später folgenden musikalischen Einlagen. Merke: Es lohnt sich doch, mal etwas früher irgendwo aufzutauchen.
Der Abend selbst stand unter dem Motto „Rot-Grün-Schwäche“. Die fünf Künstler – Robert Rescue, Matthias Niklas, Thomas Manegold, Ralph Mönius und Amazing Maze – präsentierten Texte und Musik, die sich eher lose am Monatsthema orientieren. Jedoch reichten die Darbietungen von musikalisch bis multimedial und waren meistens urkomisch,  aber auch ernst. Bei Amazing Maze’ Hit „Hochzeit in Hellersdorf“ über Liebe in Berliner Randbezirken konnte sich das Publikum dann aber wieder kaum vor Lachen halten. War während der Vorstellung die Bar geschlossen, gab es dann in der Pause auch endlich wieder das leckere Leikeim-Bier und auch der versprochene Kuchen wurde serviert. Noch immer fragte ich mich: Bier und Kuchen? Wie soll das denn bitteschön zusammenpassen? Ich ließ mich dann aber darauf ein und wurde positiv überrascht. Vielleicht werde ich dieser Kombination in Zukunft öfter eine Chance geben.

Einer Kombination, der ich in Zukunft auf jeden Fall häufiger eine Chance geben werde, ist gute Literatur und ein lockeres Ambiente, eine Zusammenstellung, auf die bei der Vision und Wahn großen Wert gelegt wird. Die nächste Vision und Wahn findet am 5.11.2018 ab 20 Uhr statt. Das Thema diesmal: Revoluzzer.

www.visionundwahn.de

Den visuellen Rückblick für alle, die nicht dabei sein konnten, gib es hier: