Posted on

Zombies müssen draußen bleiben!

Sicherheit oder Zensur und Prüderitis auf der Leipziger Buchmesse 2014?

Die Leipziger Buchmesse verschärft massiv die Kostüm- und Waffenregeln für Cosplayer. Diese illustre Schar bereichert seit vielen Jahren die Messe mit ihren aufwendig gestalteten und oftmals selbstgenähten Kostümen, mit denen sie ihre Helden aus Anime, Manga, Filmen und Videospielen in Szene setzt – und sie ist sicherlich auch für die anhaltende Beliebtheit der Messe mitverantwortlich, da nicht wenige Besucher auch deshalb kommen, um Cosplayer zu fotografieren. Nun werden diese durch die neuen Regelungen stark eingegrenzt. Neben den bereits üblichen Checks der „Waffen“ und durchaus sinnvollen Bestimmungen, die der Sicherheit dienen, sind nun massive Einschränkungen publiziert worden.

Zombies müssen draußen bleiben! weiterlesen

Posted on

Neue Bilder & Buchpremiere

Der Zauber des Verfalls

Wir haben ein bisschen umdekoriert.

Passend zur Buchpremiere von „Gespräche mit Goth“ zeigen wir ab  Mittwoch, den 16.10.2013 im Periplaneta Literaturcafé neue Bilder. Sie stammen aus dem nagelneuen Fotobildband von Marcus Rietzsch, der bei Periplaneta in der Edition Subkultur erschienen ist. „Schon unser Heut ein Gestern ist“ widmet sich dem Zauber des Verfalls und lädt den Betrachter zu einem Streifzug durch die gegenwärtige Vergangenheit ein. Sichtbar die Zeit, die wie ein Mühlstein der Geschichte an Mauern, Türen, Wänden und zurückgelassenen Gegenständen gearbeitet hat. Verwaiste Objekte, aus denen das menschliche Leben verschwunden ist. Doch die Erinnerungen und Geschichten klammern sich geisterhaft an morsche Treppengeländer oder materialisieren sich in lichtdurchfluteten leeren Räumen.

Neue Bilder & Buchpremiere weiterlesen

Posted on

Über Neandertaler, Goldfische und Blow Jobs

Bernd Ernst mit Goldfisch

Bernd Ernst „Vollpension mit Therapie“

(Pressemitteilung, Berlin, Periplaneta) Bernd Ernst veröffentlicht im Oktober seine erste Kurzgeschichten-Sammlung „Vollpension mit Therapie“ im Periplaneta-Verlag Berlin. Die 21 satirischen Erzählungen erscheinen sowohl als Softcoverbuch als auch als eBook. Das Cover wurde von der renommierten Illustratorin Nicole Altenhoff gestaltet.

Pointiert widmet sich der Pirmasenser Autor ungewöhnlichen Begebenheiten im Leben gewöhnlicher Menschen, den Absurditäten des Alltags oder erzählt aus der unkonventionellen Perspektive eines Goldfischs. Mit grimmigen Humor skizziert er, wie Kochrezepte für Neandertaler entstehen oder wie das frisch gegründete Plattenlabel Blow Job Records den weltweiten Musikmarkt erobern will.

Über Neandertaler, Goldfische und Blow Jobs weiterlesen

Posted on

Über Weltschmerz, Depressionen, Zombies und Party.

Thomas Manegold „Gespräche mit Goth“

(Pressemitteilung, Berlin, Periplaneta) Am 16.10.2013 erscheint der neue Episodenroman „Gespräche mit Goth“ von Thomas Manegold bei Periplaneta in der Edition Subkultur. Auch wenn die Handlung frei erfunden ist, spiegeln sich darin natürlich Erlebnisse und Erfahrungen einer über 15jährigen Arbeit als DJ und Kulturschaffender. „Gespräche mit Goth“ ist eine in Episoden aus verschiedenen Perspektiven erzählte Geschichte, die tief blicken lässt – in eine sterbende Szene, in eine Gesellschaft, die einfach nur zu träge ist zu kollabieren. Und in Menschen, die versuchen, in diesem Wahnsinn einen Weg zu sich selbst zu finden.

Nach einer Auseinandersetzung mit seiner Psychologin begibt sich ein ehemaliger DJ und Musikjournalist auf einen Trip durch eine Gesellschaft, die er immer noch rebellisch ablehnt und die ihm extrem fremd ist.  Wut und Zynismus sind seine Begleiter. Er begegnet aber auch Menschen, die immer noch auf der Suche sind und die ihn aus dem Großstadt-Wahnsinn hinaus zu einem Ort führen, an dem er sich seiner Vergangenheit nicht mehr verschließen kann.

Über Weltschmerz, Depressionen, Zombies und Party. weiterlesen

Posted on

Über Humankapital, Volksverdummung und die Liebe

René Sydows „Deutsche Wortarbeit“

(Pressemitteilung, Berlin, Periplaneta) René Sydow veröffentlicht am 28. September seine erste Bühnentext-Sammlung „Deutsche Wortarbeit“ im Periplaneta-Verlag Berlin. Das Buch erscheint als Klappenbroschur mit CD in der Edition Mundwerk. Wort und Ton sind zudem als digitale Produkte erhältlich. Mit bissiger Satire nimmt sich der Slam-Poet, Schauspieler und Regisseur in seinen Texten besonders die Unterhaltungsindustrie und die Politik vor. Er empört sich über Facebook, Sprachverfall und Plagiatoren, diskutiert mit Alfred Jodocus Kwak und Rudi Völler über menschliche Abgründe, belauscht Straßengespräche und beobachtet heimlich seine Nachbarn … René Sydow sieht dabei sehr genau hin, hinterfragt unsere Gesellschaft, konfrontiert den Leser mit seinen Ansichten, fordert ihn zum Mitdenken auf und treibt dabei die Wortakrobatik auf die Spitze.

René Sydow gehört, seit er 2012 als Newcomer Platz 3 der Deutschen Meisterschaften im Poetry Slam belegte, zu den führenden Spoken-Word-Schriftstellern Deutschlands. Zuvor war Sydow hauptsächlich als Schauspieler und Filmemacher tätig. Seine Kurzfilme und die Spielfilme LAMENTO und UNTER WÖLFEN wurden auf internationalen Filmfestivals in Deutschland, Afrika und den USA mit Preisen ausgezeichnet. Er spielte außerdem in Serien, Filmen und Theaterstücken und ist in diesem Jahr unter anderem in „PASTEWKA!“ zu sehen.

Foto: CHRISTIAN JUNG www.deraether.de

Posted on

Über Sex, Drugs & Goth`n`Roll

Gothic Erotic – Mozarts Philosophie und Lebensbeichte.

(Pressemitteilung, Berlin, Periplaneta) Mit „Gothic Erotic“ erscheint in der Edition Subkultur das langerwartete literarische Debüt von Mozart, dem Sänger und Mastermind der Gothic-Band Umbra Et Imago. Mozart ist ein gleichermaßen gefeierter wie umstrittener Independent-Künstler, der die deutsche Gothic-Szene maßgeblich geprägt hat. Mit seiner Band veröffentlichte er von 1991 bis heute über 10 Musik-Alben. Parallel dazu veranstaltete Mozart mit dem „Painball“ auch eine der größten SM-Events Europas. Sein offener Umgang mit Sex und SM, sein offensives Eintreten für eine freie und selbstbewusste Subkultur und die expliziten Bühnenshows bescherten ihm  auch Auftritte in diversen Fernsehshows und machten ihn über die Szenekultur hinaus bekannt.

Über Sex, Drugs & Goth`n`Roll weiterlesen