Veröffentlicht am

Auf der Suche nach dem Rave deines Lebens

Julian Schraven - periplaneta

Am 24. Juni erscheint “In den Kronen” von Julian Schraven.

Noch ein DJ-Roman! In der Edition Subkultur war immer schon Platz für Storys rund um Musikmachen und Musikerleben. Ab 24. Juni 2022 gehört auch ein Rave Movie dazu. Also eine Geschichte über ein mehrtägiges und mehrflooriges Open Air-Festival mit allem, was dazugehört. Inklusive Regenschauer. Und natürlich geht’s auch um den Sinn des Lebens und ob man den beim Feiern finden kann.

Autor Julian Schraven ist Musiker und DJ. Er weiß also, wovon er da schreibt.
Das Buch erscheint am 24. Juni 22 als Klappenbroschur und als E-Book und kann ab sofort bestellt werden.

Veröffentlicht am

An der Mittellinie stehen die coolen Jungs

Mikis Wesensbitter- periplaneta

Mikis Wesensbitters neuer Roman in der Edition Subkultur.

Mikis Wesensbitter hat es wieder getan. Er hat in seiner unnachahmlichen Art Ostgotland auferstehen lassen. Und zwar so, dass man als Lesender den Eindruck hat, als wäre es erst gestern gewesen und gar nicht untergegangen. Diesmal entführt er uns obendrein in das vollkommen geschichtsunrelevante Jahr 1982, in dem drei Ostberliner Jungs gerade mit Riesenschritten erwachsen werden. Erstes Bier, erste Zigarette, erster Kuss und zum ersten Mal in die Alte Fösterei … “An der Mittellinie stehen die coolen Jungs” ist ein großartiger Blick auf den real exisitierenden Sozialismus durch die Augen eines Dreizehneinhalbjährigen und kommt als Hardcover mit rot-weißen Bändchen.

Veröffentlicht am

Fondermann & Gebhardt “Freitag, der Dreißigste”

Fondermann & Gebhardt - periplaneta

Am Freitag, den 30. April 2021 erscheint der Roman “Freitag, der Dreißigste”. Das Buch ist das erste Hardcover in der Edition Subkultur. Fondermann und Gebhardt haben einen Roman geschrieben, den sie, durch ihre eigene Vita geprägt, in der alternativen Subkultur vor der popkulturellen Kulisse Hamburgs beginnen und in der bürgerlichen Hochkultur vor einem norddeutschen Idyll enden lassen. Eine romantische Story über die Liebe, über Selbstverwirklichung und die Emanzipation aus einengenden Familienverhältnissen, deren imaginärer Soundtrack Gunter Gabriel, Nick Cave und Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow enthalten würde. Zunächst erscheint das Buch als fadengebundenes Hardcover und E-Book. Eine ungekürzte Hörbuchfassung ist in Arbeit.

Veröffentlicht am

Wir spielen Blinde Kuh…

Falk Fatal spielt Blinde Kuh

Neues Buch von Falk Fatal.

In der Edition Subkultur ist der neue Kurzgeschichtenband des Underground-Überlebenden, Podcasters und Sängers Falk Fatal erschienen. Nach dem gefeierten Debüt “Im Sarg ist man wenigstens allein” kam u.a. eine Pandemie dazwischen , sodass wir uns etwas gedulden mussten. Das neue Werk heißt “Wir spielen Blinde Kuh auf dem Minenfeld des Lebens” und macht genau da weiter, wo das Debüt aufgehört hat. Alternativloses, gepflegtes Bashing unliebsamer gesellschaftlicher Umstände und erhellende Blicke auf ein paar metaphorische Misthaufen, die viel zu viele für Schokolade halten. Das Buch ist in der Obhut von Laura Alt entstanden und das Cover stammt einmal mehr von Julian Weber.