Veröffentlicht am

Neuauflagen für “Seelenunruhen” und “Mitternachtsraben”

Seelenunruhen Premiere Periplaneta

Da soll mal einer sagen, dass Lyrik keiner mag…

Gleich zwei Gedichtbücher mit CD sind gerade nicht mehr lieferbar, ausverkauft … Christian von Asters balladesken und von Herrn von Weihersberg klavierbeglittenen “Mitternachtsraben” ereilt deshalb eine im Wesentlichen unveränderte neue Auflage. Die asteresken Balladen erfreuen sich seit den Kindertagen unseres Verlags schon steter Beliebtheit und werden uns also erhalten bleiben.

Ebenso ist die erste limitierte vollfarbige Edition der “Seelenunruhen” von Holly Loose und Peggy Hoffmann vergriffen – und geht nun in die zweite Auflage. Der von Endwerk vertonte Gedichtband wurde von Nicole Altenhoff illustriert und wird demnächst unter neuer ISBN, diesmal gänzlich mit schwarz/weißem Inhalt, wieder erhältlich sein.

Beide Werke können ab 15.11. wieder ausgeliefert werden.

Veröffentlicht am

Die Rückkehr des Jadefalken

Holly Loose periplaneta

Ein interreligiöser Roman erfährt neue Beachtung.

“Das weiße Buch des Jadefalken” ist der erste Roman von Sänger und Autor Holly Loose und erstmals 2009 bei Periplaneta erschienen. In diesem Sommer wird der Autor wieder mehrere Lesungen aus dem Buch geben und wir werden eine weitere Auflage drucken, weil das Werk gerade neue Aufmerksamkeit erfährt. Man könnte jetzt sagen: “Aus aktuellen Anlässen”, aber dem ersten Roman von Holly Loose haftet doch eher etwas Zeitloses an. Die Rückkehr des Jadefalken weiterlesen

Veröffentlicht am

13.Dezember: Für Kids- Lisa und der Schneemann

Lisa und der Schneemann

Flieg, Teebeutelchen, flieg!

„Ich habe Angst, dass es mich bald nicht mehr geben wird“, bricht es aus Magnus, dem dicken Schneemann, heraus.
„Aber der Winter ist doch noch lang. Und außerdem … wenn der Frühling kommt und wir uns voneinander verabschieden, dann verabschieden wir uns doch nur für einen Moment und im nächsten Winter können wir uns wiedersehen!“, versucht Lisa ihren Freund zu trösten.
„Aber wer sagt denn, dass es im nächsten Jahr wieder einen ordentlichen Winter geben wird? Schon im letzten Jahr und im Jahr davor gab es hier bei dir und anderswo auf der Welt keinen richtigen Winter. Es wird immer wärmer auf der Welt. Und irgendwann haben wir Schneemänner keinen Platz mehr, weil es keinen Schnee mehr gibt …“

In dem Kinderbuch „Lisa und der Schneemann“ thematisieren Holly Loose und Peggy Hoffmann die Folgen des Klimawandels. Lisa wünscht sich nichts sehnlichster, als ihren Freund im nächsten Jahr wiederzusehen. Wünschen alleine hilft da natürlich nicht, aber trotzdem darf man Wünsche in den Himmel schicken. Und das funktioniert wie unten beschrieben. Aber schreibe, bevor der Teebeutel in die Luft geht, mit Bleistift einen Wunsch auf das Teebeutel-Flies. Und schon geht Dein Wunsch auf die Reise.

  • Tipp: Verschenke dieses Buch mit einem Teebeutel und schicke gemeinsam mit dem oder der Kurzen einen Wunsch in den Sternenhimmel. “Lisa und der Schneemann” gibt es u.a. auch im Winterbundle besonders günstig.
Veröffentlicht am

11.Dezember: Für Kids -Eiszeitreise

In der Steinzeit war alles Bio.

„Gestattöön: Tom ist main ärrenwerter Nahmee. Unterr meinäs Glaischen bin ich ein sährr bekannter Maler. Es weis nür noch kainärr.“
„Angenehm – ich bin Georg van de Mügge, und unser Dickerchen da unten hört auf den Namen Erwin Mammuti!“ Ein wenig war ihm noch unheimlich zumute, doch er hatte schon wieder einen Plan: „Hast du die Fallgrube hier gebaut?“
„No. Das warren Männärr von meinärr Sippääh. Ich bin Vegetariärr und esse kein Fleisch!“
„Dann kannst du uns vielleicht helfen, Erwin zu befreien? Ihr Pflanzenfresser müsst zusammenhalten!“ Georg hob die Faust.

Tom, der Mensch mit dem französischen Akzent aus Holly Looses vielgepriesenem Kinderbuch „Eiszeitreise – Die Abenteuer von Georg van de Mügge und Erwin Mammuti“ ist laut Autor nicht nur für die Malereien in Rouffignac bekannt, er ist zudem noch ein ganz hervorragender Koch gewesen. Sicherlich stammen diese steinzeitlichen Rezepte von ihm, denn sie sind rein vegetarisch:

Das beliebteste Weihnachtsbuch bei Periplaneta. Zugleich das Debüt des Letzte Instanz Sängers Holly Loose: Die Geschichte einer großen Freundschaft zwischen einem Mammut und einer Mücke. Hinreißend illustiert von Marion Alexa Müller und reich an Wissenswertem über die Eiszeit und was uns die Archäologen darüber verraten können.

Tipp: Verschenke ein gemeinsames Steinzeitkochen zusammen mit diesem überaus entzückenden Buch. Wir legen noch einen Eiszeitbutton oben drauf, solange wir welche haben.

Veröffentlicht am

Klassentreffen in der Eiszeit

Eiszeitreise

Neues Arbeitsheft zu dem Buch „Eiszeitreise“ für den Schulunterricht.

(Pressemitteilung, Berlin, Periplaneta / Bonn, Lehrerselbstverlag) Zu dem Kinderbuch „Eiszeitreise – Die Abenteuer des Georg van de Mügge und des Erwin Mammuti“ von Holly Loose, das bei Periplaneta in der Edition Drachenfliege erschienen ist, veröffentlicht der Lehrerselbstverlag das Arbeitsheft „Literaturwerkstatt Eiszeitreise“. Die Verfasserin Alexa Wittwer ist selbst Lehrerin und konzipierte auf der Grundlage der Geschichte, die im eiszeitlichen Europa spielt, 27 Aufgaben für die Klassenstufen 3 bis 5.

Literaturwerkstatt EiszeitreiseAlexa Wittwer setzte für ihre Literaturwerkstatt abwechslungsreiche Lernthemen um wie Schleichdiktat, Lückentext, Verständnisfragen, Rätsel oder Bastelanleitungen. In Kombination mit dem Kinderbuch kann das 44-seitige Arbeitsheft auch in Lerngruppen eingesetzt werden. Optisch aufgelockert werden die Aufgaben mit Zeichnungen von Marion Alexa Müller, die auch das Kinderbuch illustrierte.

Das erste Kinderbuch von Holly Loose (Sänger der Band Letzte Instanz) wurde wegen seines pädagogisch wertvollen Ansatzes bereits während seiner Entstehung von verschiedenen Eiszeit-Museen unterstützt. In „Eiszeitreise“ beobachtet der kleine Tim Paläontologen bei der Ausgrabung eines Mammuts. Sein Großvater erzählt ihm daraufhin eine Geschichte von einem Mammut, einer Mücke und einem Höhlenmaler und Tim lernt, dass es auf Größe allein nicht ankommt.
Nachdem Museumspädagogen bereits in Kinderkursen mit dem Buch gearbeitet haben, kann es nun auch im Schulunterricht zum Einsatz kommen.

Weitere Informationen zu dem Arbeitsheft (Lehrerselbstverlag) gibt es hier.