TresenLesen: Jenseits von Gut und Böse (Konsum)

Jenseits von Gut und Böse
Wann:
31. Mai 2024 um 19:30 – 21:45
2024-05-31T19:30:00+02:00
2024-05-31T21:45:00+02:00
Wo:
Periplaneta
Periplaneta
Bornholmer Str. 81a
10439 Berlin
Preis:
6,-€ / 8 €
Kontakt:
Thomas Manegold
03044678086

Thomas Manegold liest Verlegtes, Gefundenes und Eigenes über Konsum

Ja, Konsum ist der Motor unserer Gesellschaft. Ob er nun für Wohlstand sorgt oder ihn zerstört, ob er uns glücklich macht oder verrückt oder beides, das wollen wir gemeinsam herausfinden… Quatsch! Auch beim zweiten Teil dieser Reihe gehen wir mit der Pointe in Vorleistung: Konsum ist Scheiße. Er macht uns und die Welt kaputt.

Wir sind also dagegen. Was natürlich herrlich doppelmoralisch ist, weil wir ja, strenggenommen, auch Konsumprodukte herstellen und feilbieten. Wie schon ein gewisser Marc-Uwe einst im Fernsehen treffend konstatierte, lässt sich gerade in unserer Bubble mit Kapitalismuskritik ganz gut Geld verdienen. Richtig, Konsum und Kapitalismus gehören zusammen … Jetzt müssen wir nur noch in der Publikumsbeschimpfung ein paar Lacher einbauen…

Periplanetaner ToM liest was vor. Eigene Texte, Geschichten aus den Büchern, die im Verlag erschienen sind – und vielleicht zitiert er den ein oder anderen Menschen, der bereits etwas Schlaues dazu gesagt hat.

“Jenseits von Gut und Böse” soll eine unregelmäßig stattfindende Veranstaltungsreihe werden. Verlagslesung mit Themenschwerpunkt sozusagen. Fragen und Wortmeldungen dazwischen sind ausdrücklich erwünscht. Wir wollen dabei konstruktiv bleiben, anstatt über Politik zu streiten oder uns vom sogenannten Tagesgeschehen frustrieren zu lassen. Anstatt über die pseudorelevanten Themen Meinungen zu äußern, würden wir gern erst einmal die Begriffe definieren.

Schreibe einen Kommentar