Periplaneta Events

Feb
15
Fr
Lesung & Konzert: Drei Minuten für Jeden @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Feb 15 um 20:00 – 22:00
Lesung & Konzert: Drei Minuten für Jeden @ Periplaneta Literaturcafé Berlin

Tibor Baumann präsentiert am Freitag, den 15.02., seinen Roman bei Periplaneta

Mit „Drei Minuten für jeden“ hat Baumann einen kulturkritischen, bald expressionistischen Bildungsroman mit aktuellem Tagesbezug geschrieben, der sich mit den üblichen Ausreden unserer Gesellschaft nicht abspeisen lassen will. Was Popularität und Körperlichkeit in dieser Welt bedeuten und was sie mit ihren Protagonisten anstellen, davon handelt das gleichnamige Programm.

Tibor Bauman inszeniert seinen Roman multimedial, auf der schmalen Grenze zwischen Lesung, Theater und Performance. Mit den Klängen von Arno Lang, aus Songs, die an Tom Waits, Nick Cave und düsteren Bluegrass erinnerten, bevor sie auseinandermontiert wurden. Mit der Stimme von Lukas Münich, die wie aus dem Off, den Metatext, die Kommentarfunktion, eine begleitende Ordnung ist. Und Tibor Baumann, der die Auszüge arrangiert und selbst bis zum Hut tief darin steckt. So
tritt das Trio unter den filmisch festgehaltenen Momenten der Hauptfigur auf die Bühne.

Der Roman „Drei Minuten für jeden“ erschien im März 2017 bei kladde Buchverlag.

Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht.
Wir empfehlen, telefonisch Plätze zu reservieren: 030 4467 3433.

Feb
22
Fr
Die Nacht der Drachenfliege @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Feb 22 um 20:00 – 22:00
Die Nacht der Drachenfliege @ Periplaneta Literaturcafé Berlin

Fantastische Lesebühne am Freitag, den 22. Februar 2019

Bei Fantasy denkst Du an glitzernde Vampire, Elfen mit spitzen Ohren oder kleine Jungs mit Haaren an den Füßen, die einen Ring irgendwo hinbringen müssen?
Wir bei Periplaneta gehen es da eher unkonventionell an. Ja, wir reiten auch gern mal ein Klischee, aber unsere Einhörner können auch Zebras sein, die einen Elefantenstoßzahn mit sich herumtragen. Da gibts dann auch vegane Wölfe, versaute Feen oder sogar ganze High-Fantasy-Romane ohne Drachen, Elfen und Orks.

Zum achten Mal veranstalten wir diese epische Lese-Reihe im Periplaneta Literaturcafé, mit Murielle Müller, Robert Rescue und Swantje Niemann. Sie präsentieren Märchenhaftes, Steampunkiges, Geisterhaftes und sowieso Fantastisches. Für verzückende Klänge sorgt Musiker Caspar Pan am Klavier. Als besonderes Highlight wird die Berliner Illustratorin Nicole Altenhoff ein Live-Speed-Painting inspiriert von den Geschichten und Klängen malen.

Es gibt also reichlich Kopfkino und Futter für Deine Synapsen, gebrutzelt in schrägem Humor, mit einer Prise Sarkasmus und einer Portion Realsatire gewürzt, hat man also immer was zu lachen und lernt auch noch was dazu.

Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht.
Wir empfehlen, telefonisch Plätze zu reservieren: 030 4467 3433.

Mrz
8
Fr
Musikalische Lesung: TiefSommerTag @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Mrz 8 um 20:00 – 22:00
Musikalische Lesung: TiefSommerTag @ Periplaneta Literaturcafé Berlin

Jesko Habert & Sommertag, am Freitag, den 8. März, bei Periplaneta

Jesko Haberts Debütroman „Tiefsommer“ vereint Dystopie mit Phantastik, Spannendes Storytelling mit sprachlicher Lyrik. Die Live-Lesung des Romans ist jedoch weit mehr als ein paar vom Slam Poet und Autor gelesene Szenen: Für „TiefSommerTag“ holt er sich das Zwillings-Duo „Sommertag“ mit auf die Bühne, um die gelesenen Szenen musikalisch durch passende Songs der Singer-Songwriterinnen zu begleiten und zu einer ganz neuen, musikalischen Lesung zu verbinden.

Wir empfehlen, den Kartenvorverkauf zu nutzen:
Eintritt: VVK 6€, AK 8 €
Link: https://goo.gl/ouxtFh
Einlass: 19.30 Uhr

Mrz
9
Sa
Buchpremiere: Laut Los Zweifeln @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Mrz 9 um 20:00 – 22:00
Buchpremiere: Laut Los Zweifeln @ Periplaneta Literaturcafé Berlin

Am Samstag, den 9. März, feiert Matthias Niklas zusammen mit Eva Wunderbar die Premiere seines Buches „Laut Los Zweifeln“ bei Periplaneta.

Und er wird wie immer viele Fragen stellen. Wie viele Nadelspitzen braucht man, um einen Engel zum Tanzen zu bringen? Schläft der Wurm eigentlich noch, den der frühe Vogel fängt? Und wie wird eigentlich Feigling gegendert?* Zur Buchpremiere wird er seine besten, bösesten und schnellsten Bühnentexte darbieten, frisch gedruckte Bücher signieren und mit uns anstoßen.
Es wird zweifellos laut.

Bei Fragen wie diesen zweifelt er immer laut los. Schließlich hat er auch keine Antworten, sondern nur noch mehr Fragen. Es ist ein Fest, ihm dabei zuzuhören, wie er die kleinen und großen Nöte der Welt mit der Neugierde eines Kindes unter die Lupe nimmt – oder mit der Wut eines Kindes unter das Brennglas.

Wie empfehlen, den VVK zu nutzen:
Eintritt: VVK 6 €, AK 8 €
Tickets: https://goo.gl/W7LcVn
Einlass 19.30 Uhr
Beginn 20.00 Uhr

Der Mitbegründer der Lyriklesebühne Dichtungsring und ständige Vertreter bei Ohne Wenn Und Laber ist seit über einem Jahrzehnt Teil und gern gesehener Gast der Berliner Slam- und Lesebühnenlandschaft.

Eva Wunderbar singt mit ihrer authentischen Art von Alltagsgeschichten bis zum Ernst des Lebens, ohne dabei ein Zwinkern aus dem Auge zu verlieren.
Sie beweist mit Charme, Witz und viel Gefühl, dass das Leben die schönsten Anekdoten bringt und es am besten ist, wenn man über sich selbst lachen kann.

*Weitere Fragen können bis zum 08. März, 23:59 Uhr eingereicht und vom Autor textlich verarbeitet und dargeboten werden.

Mrz
13
Mi
Lesebühne: Die #4Lesezeiten Vol. 12: Frühling @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Mrz 13 um 20:00 – 22:00
Lesebühne: Die #4Lesezeiten Vol. 12: Frühling @ Periplaneta Literaturcafé Berlin

Literarisches Frühlingserwachen am Mittwoch, den 13. März, unter dem Motto: À l’étranger! Die Fremde: einmal nah und einmal fern

Das Totem der #4Lesezeiten für die Frühlingslesung ist der Rote Amerikanische (oder mittlerweile in Berlin heimische) Sumpfkrebs, denn es geht um die Fremde: Während Baumann als Deutscher in New Orleans von einer Nacht auf die andere vor den Trümmern seines Lebens steht, kämpft ein ägyptischer Geschäftsmann und Milliardär in Mecklenburg-Vorpommern um sein Integrationsprojekt für Flüchtlinge. Voilà, l’étranger: einmal nah und einmal fern.

LIVE UND IN FARBE AUF DER BÜHNE:

Moritz Hildt – Nach der Parade (Verlag duotincta)
Moritz Hildts neues Buch ist ein Roman über die Frage, worin das eigentliche Leben besteht, über die Sehnsucht danach, dass die Dinge und das eigene Handeln eine Bedeutung haben – und über eine Stadt, in der Dinge möglich werden, die sonst nirgendwo möglich sind.
Der Autor studierte Philosophie und Amerikanische Literatur in Freiburg und Tübingen. Er erhielt 2018 das Stipendium des Förderkreises deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg und veröffentlichte bisher in Literaturzeitschriften, Tageszeitungen und in Hohe Luft. Zeitschrift für philosophisches Denken.

Peter S. Kaspar – Der gute Mensch von Assuan (Carpathia Verlag)
Peter S. Kaspars Roman ist eine spannende Parabel auf die deutsche Flüchtlingspolitik und zugleich ein flammendes Plädoyer für mehr Menschlichkeit.
Der Journalist, Sachbuch- und Romanautor lebt und arbeitet in Berlin. Er veröffentlichte zahlreiche Bücher und ist Herausgeber des Magazins „Kiez und Kneipe“.

Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht.
Wir empfehlen, telefonisch Plätze zu reservieren: 030 4467 3433.

Mrz
16
Sa
Buchpremiere: Wetterleuchten @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Mrz 16 um 20:00 – 22:00
Buchpremiere: Wetterleuchten @ Periplaneta Literaturcafé Berlin

Florian Langbein präsentiert am Samstag, den 16. März, seinen Debütroman

Der Göttinger Autor nimmt euch mit in den Sommer des Jahres 2015 reisen, wo Bierflaschen im Sonnenschein klirren, Häuser brennen, MGs knattern und eine ganz besondere Freundschaft zu ihren Wurzeln zurück findet. „Wetterleuchten“ ist eine atemberaubende Geschichte über die Zerbrechlichkeit von Empathie, über die Dynamiken in einer Gruppe und die Trivialiät hinter dem Gespenst des Terrorismus.

Für den musikalischen Stimmungswechsel sorgt Liedermacker Bastian Mayerhofer an diesem Abend. Pointen zum Weinen und Lachen, zynische Betrachtungen tagespolitischer Themen, Tierlaute, Grimassen und Dancemoves – kaum zu glauben, was bei ihm in einem Song alles Platz findet.

Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht.
Wir empfehlen, telefonisch Plätze zu reservieren: 030 4467 3433.

Mrz
20
Mi
Lesung zum Weltgeschichtentag @ Periplaneta Berlin
Mrz 20 um 20:00 – 22:00
Lesung zum Weltgeschichtentag @ Periplaneta Berlin

Aller Anfang ist legendär

Hörgenuss zum Weltgeschichtentag am Mittwoch, den 20. März, von Schöpfergeist, Dämonenfrust und Zwergenbier.
Es erzählen Anke Ilona Nikoleit und Uwe Günzel.

Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht.
Wir empfehlen, telefonisch Plätze zu reservieren: 030 4467 3433.

In vielen Ländern gibt es anlässlich des Weltgeschichtentages Veranstaltungen, die der Kunst des mündlichen Erzählens gewidmet sind. Das Ziel: Geschichten zu teilen, sich am Reichtum der Bilder, Sprachen und Geschichten zu erfreuen.

Mehr Informationen: http://www.weltgeschichtentag.de

Mrz
29
Fr
Lesung & Konzert: Christoph Theussl und Michael Bittner @ Periplaneta Berlin
Mrz 29 um 20:00 – 22:00
Lesung & Konzert: Christoph Theussl und Michael Bittner @ Periplaneta Berlin

Österreichisches Liedgut und universaldeutsche Texte am Freitag, den 29. März

Kennengelernt haben sie sich schon vor Jahren auf den Lesebühnen dieser Welt. Seitdem sind sich Christoph Theussl und Michael Bittner des Öfteren über den Weg gelaufen. Der eine singt Lieder für alle, die noch leben, der andere schreibt Geschichten, Satiren und allerlei sonstige Versuche. 2019 werden sie bei Periplaneta ihren ersten gemeinsamen Abend bestreiten. Gemeinsamkeiten gibt es nicht viele, außer dass beide ursprünglich vom ländlichen Grenzgebiet kommen (aus oder zu Ländern, die es heute nicht mehr gibt) und heute passionierte Grossstädter geworden sind mit allem Drum und Dran.

Wir empfehlen, den Kartenvorverkauf zu nutzen.
Eintritt: VVK 6€, AK 8€
Ticketlink: https://goo.gl/WPT9cJ

Christoph Theussl ist das, was sich nicht viele Menschen nennen können: österreichischer Liedermacher. Seit sieben Jahren lebt er in München, hat aber durchaus eine bewegte Berlin-Vergangenheit. Allein im skandinavischen Viertel, gar nicht weit von Periplaneta, hat er sechs Jahre seines Lebens verbracht. Er schreibt Lieder für alle, die noch leben, arbeitet aber auch ständig an der Erweiterung seiner Zielgruppe. Sein aktuelles Programm heißt „Pornos mit Handlung“. Der österreichische Liedermacher und Satiriker betreibt in München die Lesebühne „Schwabinger Schaumschläger“.

Michael Bittner wurde 1980 in Görlitz geboren. Er studierte Germanistik und Philosophie an der TU Dresden; Promotion zum Dr. phil. Heute lebt er als freier Autor in Berlin. Er schreibt Geschichten, Satiren und allerlei sonstige Versuche. Außerdem ist er Autor zahlreicher Bücher und Kolummen, sowie Mitglied der Lesebühnen „Sax Royal“ und „Zentralkomitee Deluxe“.