Periplaneta Events

Jul
2
Mo
Lesebühne: Vision & Wahn @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Jul 2 um 20:00 – 22:00
Lesebühne: Vision & Wahn @ Periplaneta Literaturcafé Berlin | Berlin | Berlin | Deutschland

Vision und Wahn im Juli

Auch wenn gerade (fast) alle im Fußballfieberdelirium sind, gibt’s bei Vision & Wahn Kopfkino statt Kopfbälle. Die allmonatliche Lesebühne des Periplaneta Verlags begrüßt als Gäste die Berliner Autorin Ava Sergeeva und den Singer-Songwriter Johannes Kubin.

Das, zugegeben von der WM inspirierte, Monatsthema: Torschusspanik.

Vision & Wahn ist die hauseigene Lesebühne von und mit Marion Alexa Müller, Thomas Manegold und Robert Rescue. Es gibt immer ein neues Thema, zu dem wild assoziiert werden darf. Aber nicht muss.

Der Eintritt bleibt frei. Man zahlt, um zu gehen

Jul
10
Di
Vortrag & Diskussion: Was ist Glück? @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Jul 10 um 19:00 – 21:00
Vortrag & Diskussion: Was ist Glück? @ Periplaneta Literaturcafé Berlin | Berlin | Berlin | Deutschland

Vortrag mit Thomas Thomas

Glück bedeutet für jeden etwas anderes. Thomas Thomas erarbeitet mit dem Publikum eine Definition, die für alle gilt und die die Eigenschaften des Glücksmoments beschreibt, inklusive einer „philosophischen Formel“. Er erläutert Beziehungs-, Freundschafts- und Feindschaftsarten und beschreibt sie ebenfalls mit einer Formel. Anhand dieser Formel ist es möglich, die Qualität einer Beziehung einzuschätzen und zu erkennen, wie man das Glücksniveau einer Beziehung, Gruppe oder Nation anheben kann. Das Publikum erhält einen Fragebogen, mit dem das Gehörte in der Realität überprüft und so das eigene Glück ausfindig machen kann.

Jul
13
Fr
Buchpremiere: Ich bin Merkur @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Jul 13 um 20:00 – 22:00
Buchpremiere: Ich bin Merkur @ Periplaneta Literaturcafé Berlin | Berlin | Berlin | Deutschland

Ava Sergeeva stellt ihr Debüt vor

„Sie ist mein Leben. Sie weiß, dass ich da bin, deswegen kann sie so friedlich schlafen. Ich weiß, dass sie da ist, deswegen funktioniere ich. Nein, wir sind keine Freunde. Wir gehen weit über diesen weltlichen Begriff hinaus und kein Mensch kann sagen, was zur Hölle wir sind.“
Dex und Joana gehören seit ihrer Kindheit zusammen. Doch während Dex ausschließlich Joana braucht, sehnt sich Joana auch nach anderen Menschen. Dex lässt ihr diese Freiheit, soweit das möglich ist. Bis plötzlich Marco in Joanas Leben tritt …

Ava Sergeeva präsentiert zwei Protagonisten, die sich den wichtigen Fragen des Lebens stellen müssen: Wer bin ich? Wer kann ich sein? Wer soll ich sein? Es ist eine Geschichte über Freundschaft, Liebe und die eigene Identität.

Die musikalische Begleitung zur Buchpremiere von „Ich bin Merkur“ übernimmt Marie. Sie liebt Wortspiele und singt am liebsten über zwischenmenschliche (Miss)Geschicke, Alltagsgeschichten oder die kleinen surrealen Momente des Lebens.

Jul
24
Di
Offenes Treffen: Partei der Humanisten @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Jul 24 um 19:00 – 21:00
Offenes Treffen: Partei der Humanisten @ Periplaneta Literaturcafé Berlin | Berlin | Berlin | Deutschland

Die Partei der Humanisten Berlin veranstaltet monatlich ein Offenes Treffen, zu dem alle Interessierten eingeladen sind. Die Treffen finden in der Regel zu einem bestimmten Thema statt, das zeitnah vor der Veranstaltung bei Facebook angekündigt wird. Die Partei stellt sich kurz vor, anschließend werden die Themen durch Vorträge eingeleitet und in offener Runde diskutiert. Neugierige wie Mitglieder sind herzlich willkommen!

Jul
28
Sa
Lesen für Bier @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Jul 28 um 20:00 – 22:00
Lesen für Bier @ Periplaneta Literaturcafé Berlin | Berlin | Berlin | Deutschland

Robert Rescue + Christian Gottschalk @ „Lesen für Bier“

Du wolltest schon immer mal wissen, wie gut Dein Tagebucheintrag ist, wie verführerisch ein Amtsbrief sein kann oder wie tiefgründig ein Kassenbon klingen kann? Dann bring ihn mit, wenn Robert Rescue zu „Lesen für Bier“ einlädt.
Jeden vierten Samstag im Monat lesen er und seine Gäste eigene Texte, aber auch alles andere vor, was ihr so mitbringt. Egal ob Gedicht, Omas Häkelanleitung, ein alter Liebesbrief, Zeitungsartikel oder Strafzettel. Alles ist erlaubt! Was vorgelesen wird, wird am Abend ausgelost.
Nach der Performance könnt ihr dann entscheiden, was besser war: der Text oder der Vortrag? Siegt die Performance, bekommt der Vorleser das Bier, siegt der Text, darf der Mitbringer/Autor sich über ein Bier freuen.

Wir empfehlen sehr, den VVK zu nutzen.
Eintritt: VVK 5 €, AK 7 €
Einlass: 19.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Christian Gottschalk wurde 1964 in Herford geboren. Er schreibt für „WDR Print“ und für die Wahrheits-Seite der „taz“. Mit seinen Glossen, Liedern und Geschichten tritt er bundesweit auf Kleinkunstbühnen und bei Poetry Slams auf. Gelegentlich gewinnt er dabei Schnaps. Bei Periplaneta veröffentlichte er 2014 den Kurzgeschichtenband „Vereinigung der Freunde des Münzfernglases“. Außerdem verfasste er den weltweit ersten Protestsong gegen den zweiten Plotpoint in Drehbüchern. Wohnhaft ist er in Köln.

Robert Rescue macht schon seit Urzeiten Lesebühne. Bestimmt seit den neunziger Jahren, so genau weiß er das auch nicht mehr. Er hat eine Stimme, die sonst keiner hat. Außerdem verbindet er zwei Eigenschaften, die man selten beisammen erlebt: Seine Texte strahlen Bewunderung und Unmut gleichermaßen aus, er ist ein liebevoller Grantler, ein missgelaunter Charmeur.

2013 startete der Poetry Slammer Lucas Fassnacht mit dem Konzept „Lesen für Bier“ in Nürnberg. Seitdem erfreut es sich riesiger Begeisterung und wird im deutschsprachigen Raum weitergetragen.

Aug
10
Fr
Lesung: Torsten Low Verlag @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Aug 10 um 20:00 – 22:00
Lesung: Torsten Low Verlag @ Periplaneta Literaturcafé Berlin | Berlin | Berlin | Deutschland

Horror meets Humor

Dunkles und Düsteres, gepaart mit Humor, ist Programm im Verlag Torsten Low. Und so geben sich auch bei dieser Lesung Humor, Phantastik und Horror die Klinke in die Hand.

Torsten Low liest sowohl aus den Geschichten seiner Autoren als auch eigenen Texte. Unter anderem wandelt er mit euch im Moor, erzählt euch vom Madenheiligen St. Martin und berichtet von ganz besonderen Ausscheidungswettkämpfen. Zwischendurch erzählt er immer wieder Anekdoten aus seinem Verlag.

Aug
17
Fr
Lesung: Bella Bender @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Aug 17 um 20:00 – 22:00
Lesung: Bella Bender @ Periplaneta Literaturcafé Berlin | Berlin | Berlin | Deutschland

Tinte in Wasser

Sie lügen, sinnen auf Rache, sind nostalgisch oder ängstlich: Was sie verbindet, ist das Gefühl, sich selbst zu verlieren. In fünf Erzählungen porträtiert Bella Bender Hoffnung, Wahnsinn sowie das menschliche Scheitern und hält die Suche ihrer Protagonisten nach der eigenen Identität zwischen vielen Zerrbildern und Täuschungen fest.

Bei der Sammlung abgründiger Kurzgeschichten handelt es sich um das Erstlingswerk der Heidelberger Autorin. Zusätzlich zu den bereits erschienen Texten wird auch der eine oder andere unveröffentlichte Text auf dem Programm stehen. News zu weiteren Lesungen finden Sie auf bellabender.de.

Aug
24
Fr
Die Nacht der Drachenfliege @ Periplaneta Literaturcafé Berlin
Aug 24 um 20:00 – 22:00
Die Nacht der Drachenfliege @ Periplaneta Literaturcafé Berlin | Berlin | Berlin | Deutschland

Fantasy-Lesenacht bei Periplaneta

Bei Fantasy denkst Du an glitzernde Vampire, Elfen mit spitzen Ohren oder kleine Jungs mit Haaren an den Füßen, die einen Ring irgendwo hinbringen müssen?
Wir bei Periplaneta gehen es da eher unkonventionell an. Ja, wir reiten auch gern mal ein Klischee, aber unsere Einhörner können auch Zebras sein, die einen Elefantenstoßzahn mit sich herumtragen.  Da gibts dann auch vegane Wölfe, versaute Feen oder sogar ganze High-Fantasy-Romane ohne Drachen, Elfen und Orks.

Zum sechsten Mal veranstalten wir diese epische Lese-Reihe im Periplaneta Literaturcafé, mit Robert Rescue, Ava Sergeeva und Murielle Müller. Sie präsentieren fantastische Erzählungen, skurrile Märchenadaptionen und moderne Fabeln.
Es gibt also reichlich Kopfkino und Futter für Deine Synapsen, gebrutzelt in schrägem Humor, mit einer Prise Sarkasmus und einer Portion Realsatire gewürzt, hat man also immer was zu lachen und lernt auch noch was dazu.

Die fantastische Musik des Abends lässt Alex die Harfe erklingen.