Lesebühne: Vision & Wahn

Amazing Maze bei Vision & Wahn (01.10.2018) © Periplaneta

Vision und Wahn im Februar 2020

Es lesen HENRIK LOHDE, Marion Alexa Müller und Thomas Manegold … Es singt und spielt MATHIAS WILDENBRUCH
Das Thema im Februar lautet: „Flaschenkind“.

Die periplanetanische Lesebühne Vision und Wahn existiert seit nunmehr über 15 Jahren. Wir lesen kurze Texte über uns, Berlin, Gott, die Welt und manchmal auch über das Monatsthema. Feste Mitglieder sind Marion Alexa Müller, Thomas Manegold und Robert Rescue. Die Lesebühne findet jeden ersten Montag des Monats statt. Der Eintritt ist frei. Man zahlt, um zu gehen.

Mathias Wildenbruch ist ein Berliner Liedermacher und der größte der Boygroup Stracciatella Boyz.
Henrik Lohde ist ein Berliner Autor, Texter und Musiker. Von ihm ist bei Periplaneta der Roman „Laotse im Schlaraffenland“ erschienen.

Lesebühne: Vision & Wahn

Thomas Manegold @ Lange Nacht der Subkultur

Vision und Wahn im Januar 2020

Es lesen Marion Alexa Müller, Thomas Manegold und Robert Rescue. Es singt und spielt Tom Nils.
Das Thema im Januar lautet: „Humbug“.

Die periplanetanische Lesebühne Vision und Wahn existiert seit nunmehr über 15 Jahren. Wir lesen kurze Texte über uns, Berlin, Gott, die Welt und manchmal auch über das Monatsthema. Feste Mitglieder sind Marion Alexa Müller, Thomas Manegold und Robert Rescue. Die Lesebühne findet jeden ersten Montag des Monats statt. Der Eintritt ist frei. Man zahlt, um zu gehen.

Konzert: Verace Duo

Verace Duo meets Berlin!
Klassische Gitarrenmusik des 20. Jahrhunderts

Die beiden italienischen klassischen Gitarristen Marco Surace und Emiliano Verrino kommen mit einem frischen Programm nach Berlin. Nicht nur, dass sie neue Stücke in ihr Repertoire aufgenommen haben, sondern auch, dass sie ausschließlich Komponisten aus dem 20. Jahrhundert spielen, das verspricht einen Gitarrenabend, bei dem man aufhorchen wird, weit ab vom romantischen Allerlei.
Marco Surace und Emiliano Verrino spielen ihr Solo-Programm haben aber, wie sie sagen, noch eine Überraschung im Gepäck.

Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht.

Reservierungen möglich unter 030/ 44673433

Lesung: Falk Fatal

Falk Fatal - periplaneta

Falk Fatal präsentiert sein Buch „Im Sarg ist man wenigstens allein“

Punk-Urgestein Falk Fatal schaut auf das Chaos, welches uns täglich umgibt und „Gesellschaft“ geschimpft wird. Dieser Band versammelt 19 seiner besten Geschichten und Erzählungen.
Mit schwarzem Humor erzählt Falk Fatal von Kneipenschlägereien, öden WG-Partys und krassen Fernsehtalkshows, von Nachbarschaftsstreitigkeiten, Schönheitswettbewerben für Kühe und über seine Erfahrungen mit Hansa-Pils. Mit scharfem Blick seziert er den Irrwitz menschlichen Verhaltens und zeigt, dass Punk sehr wohl noch am Leben ist. In Gastrollen treten auf: Adolf Hitler, Eva Braun, Ben Becker, Alf, Christoph Daum, Arabella Kiesbauer und der Mannheimer Hauptbahnhof.

Am 17. November 2019 wird er „Im Sarg ist man wenigstens allein“ im Café Klatsch vorstellen und daraus einige Geschichten lesen. Unterstützt wird er dabei von Jens Jekewitz, einem Urgestein der deutschen Poetry-Slam-Szene, der nicht nur seit vielen Jahren die Slams in Wiesbaden und in Mainz moderiert, sondern auch selbst mit seinen Texten auf vielen Lesebühnen zu finden war und ist.

Weihnachtslesung: Stephan Hähnel

Stephan Hähnel

Kampfgans Luise – Amüsantes und Absurdes zur Weihnachtszeit –

Stephan Hähnel liest mit einem Augenzwinkern Mörderisches zur Weihnachtszeit. Wie immer mit einer großen Portion Schwarzen Humor versehen, sorgt er in seiner liebenswerten aber finalisierenden Art, für eine Bescherung, die man nicht so leicht vergisst.

Für alle Weihnachtsfreunde und -muffel sowie jene, die sich für literarisch Verwerfliches interessieren, genau das Richtige in der dunklen Vorweihnachtszeit.