Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Asche für die Hotlist

HotList 21

Heiß umkämpfter Wettbewerb um das beste Indie-Buch 2021.

Jedes Jahr ruft der Verein der Hotlist Independentverlage dazu auf, jenen einen Titel einzureichen, den sie für ihren bewegendsten, für den ungewöhnlichsten oder hübschesten halten. Am liebsten hätten wir ja ALLE unsere Bücher eingereicht, aber dieses Jahr schicken wir Asche ist furchtlos von Clint Lukas ins Rennen. Asche ist furchtlos ist ein großer Roman über Obession und die zerstörerische Kraft der Liebe und über die Abgründe der Berliner Clubszene

Dieses Jahr haben noch 179 weitere Verlage ihre „hottesten“ Titel eingereicht. Sie wurden in 12 Kategorien einsortiert: Von Lyrik über Graphic Novel bis hin zu Anthologien oder Romanen ist fast alles vertreten. Grundvoraussetzung für die Teilnahme war, dass der Verlag kein sogenannter Konzernverlag ist (die klassischen Publikumsverlage wie z.B. Heyne, Piper, Ullstein sind nicht zugelassen). Schließlich soll gezeigt werden, wie überaus vielfältig und wundervoll die unabhängige Buchkultur ist – und dass es sie überhaupt gibt.

Asche für die Hotlist weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Lovely Books Leserunde mit Clint Lukas

Clint Lukas bei Vision & Wahn Periplaneta.

Periplaneta stellt 20 E-Books zur Verfügung.

Periplaneta und der Autor Clint Lukas veranstalten eine LovelyBooks-Leserunde zu dem am 12.12.20 erscheinenden Roman „Asche ist fruchtlos“. 20 Teilnehmer haben noch bis zum 11.12. die Chance, ein eBook (epub oder mobi) zu gewinnen. Die Leserunde findet auf dem Portal lovelybooks.de statt. Am Gewinnspiel teilnehmen können Interessierte unter folgendem Link.
Nach der Verlosung der E-Books beginnt die Leserunde, bei der im Internetforum über das Buch diskutiert werden kann. Der besondere Reiz der Teilnahme ergibt sich aus der Möglichkeit, dem Autor direkt Fragen stellen zu können und in einen Gedankenaustausch zu treten. Mitgelesen werden kann auch spontan zu einem späteren Zeitpunkt – die Leserunde dauert etwa einen Monat.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

“Asche ist furchtlos”

Asche ist furchtlos

Ein Liebesroman aus den Abgründen der Berliner Clubszene.

Nimm das, Winterdepression! Mit Freude verkünden wir, dass der neue Roman Asche ist furchtlos von Clint Lukas am 12.12.20 in unserer Edition Periplaneta erscheinen wird. Zwar ohne Releaseparty, dafür aber als edles, fadengebundenes Hardcover mit Lesebändchen. Damit haben wir dann doch noch trotzig unser Ziel erreicht, 2020 unsere Hardcover-Linie aufzumachen – mit einem Werk, dem diese Ehre auch gebührt.
Zugegeben, “Asche ist furchtlos” ist kein klassischer Liebesroman und so ganz ohne Blümchen und rosa Herzchen, dafür aber mit viel Feuer. Der Roman ist jetzt schon bei uns vorbestellbar und wird auf Wunsch vom Autor signiert am 12.12.20 verschickt.

„Asche ist furchtlos“ beginnt als Familiendrama, in dem die junge Ciri das Wesen ihrer, vor langer Zeit verschwunden Mutter Nora zu ergründen versucht. Durch die Erzählung ihres introvertierten Vaters Jonas über seine Beziehung mit der charismatischen Dealerin entspinnt sich eine romantische, verzwickte Liebesgeschichte, die sich zu einem regelrechten Thriller entwickelt.
Vor dem Hintergrund der boomenden Berliner Clubszene Mitte der 2000er erhellt Clint Lukas die dunklen Abgründe hinter den zuckenden Stroboskoplichtern auf den nicht enden wollenden Partys schräger Feiermaden. Immer mit dem Fokus auf die große Liebe zwischen Nora und Jonas geht es unterschwellig aber auch um Obsessionen, Drogen, psychische Auffälligkeiten, die Suche nach Anerkennung sowie um Machtmissbrauch und Schutzgelderpressung.
Clint Lukas schafft es dabei, mit feinem, unbeschwertem Strich außergewöhnliche Psychogramme zu zeichnen. Das Tradieren von Verhaltensmustern spielt dabei ebenso eine Rolle wie Verdrängung, Überhöhung und der Kampf einer Borderline-Persönlichkeit um ein gutes Leben.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

LovelyBooks-Leserunde mit Clint Lukas

Clint Lukas bei Vision & Wahn Periplaneta.

Periplaneta stellt 20 E-Books zur Verfügung.

Periplaneta und der Autor Clint Lukas veranstalten eine LovelyBooks-Leserunde zum Kurzgeschichtenband „Nie wieder Frieden – Geschichten vom südlichen Ende des Wahnsinns“. 20 Teilnehmer haben noch bis zum 22.08. die Chance, ein E-Book (epub oder mobi) zu gewinnen.
Die Leserunde findet auf dem Portal lovelybooks.de statt. Am Gewinnspiel teilnehmen können Interessierte unter diesem Link.
Nach der Verlosung der E-Books beginnt die Leserunde, bei der im Internetforum über das Buch diskutiert werden kann. Der besondere Reiz der Teilnahme ergibt sich aus der Möglichkeit, dem Autor direkt Fragen stellen zu können und in einen Gedankenaustausch zu treten. Mitgelesen werden kann auch spontan zu einem späteren Zeitpunkt – die Leserunde dauert etwa einen Monat.

LovelyBooks ist ein Internetportal für Leser, Autoren und Verlage. Auf der Seite werden neue Bücher vorgestellt, Rezensionen veröffentlicht und Leserunden veranstaltet.