Posted on

FINALE GRANDE 2018

Weihnachten bei Vision & Wahn

Lesen für Bier XXL am 22.12.2018:

Gary Flanell + Ava Sergeeva + Thomas Manegold + Matthias Niklas lesen für Bier

Lesen für Bier Deluxe.Wir haben uns gleich vier Vorleser eingeladen. Vorgelesen wird, was ihr so mitbringt. Egal ob Weihnachtsgedicht, Omas Häkelanleitung, ein alter Liebesbrief, Zeitungsartikel oder Strafzettel. Alles ist erlaubt! Was vorgelesen wird, wird am Abend ausgelost. Nach der Performance könnt ihr dann entscheiden, was besser war: der Text oder der Vortrag? Siegt die Performance, bekommt der Vorleser das Bier, siegt der Text, darf der Mitbringer/Autor sich über ein Bier freuen. Dieses Mal werfen die Vorleserinnen und Vorleser ihre eigenen Texte mit in den Ring, anstatt sie selbst vorzulesen … Es wird also spannend.

Eintritt: VVK 5 €, AK 7 €
TIPP: BIS SAMSTAG 15 Uhr via PAYPAL den Vorverkauf nutzen.
Einlass: 19.30 Uhr Beginn: 20.00 Uhr

Verkaufsoffener Sonntag am 23.12.2018

Am 23.12. wollen wir es nochmal wissen 🙂 Wir haben offen. Wer ein gutes Buch kaufen möchte, kann das ab 13 Uhr final bei uns in unserem Literaturcafé tun. Dazu gibt es Glühwein, Bier, Kalt- und Heißgetränke

Danach: Urlaubchen, Renovieren und Inventur.

Danach ist bei uns ersteinmal Ruhe angesagt. Erstmals seit 10 Jahren ist Periplaneta übers Jahr geschlossen. Wir urlauben ein bisschen, renovieren und machen in aller Ruhe eine Inventur. Vom 23.12. bis 6.1. bleibt der Verlag und das Literaturcafé deshalb offiziell geschlossen.

Am 7.1. 2019 starten wir mit der ersten Vision und Wahn Lesebühne ins neue Jahr.

 

Posted on

Finales Shoppen und Feiertage bei Periplaneta

Wer hätte das gedacht: Wir sind schon irgendwie ein Weihnachtsverlag. 24 Bücher haben wir dieses Jahr herausgebracht.

Wie jedes Jahr verschicken wir Einzelbestellungen in der letzten Woche vor Weihnachten, ohne die Kosten weiterzugeben, als Briefsendung. Die sind schneller als die Büchersendungen und kommen in der Regel einen Tag nach Zahlungseingang an. Und wir sind bis einschließlich 22.12. von 11-23 Uhr für euch da. Eine prima Gelegenheit, uns zu besuchen sind unsere Subkultur-Nacht am Freitag und Lesen für Bier am Samstag vor Weihnachten:

Subkultur Lesenacht am 21.12.2018:

Am Freitag vor Weihnachten präsentiert ToM, Texte und Lieder  abseits des Mainstreams. Von und mit Houssam Hamade, Mikis Wesensbitter, Gary Flanell und Martin Riemer. Mal polemisch überspitzt, vielleicht sogar politisch inkorrekt, mitunter sarkastisch oder auch zynisch, politisch oder philosophisch. Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht.
Wir empfehlen, telefonisch Plätze zu reservieren: 030 4467 3433.

Lesen für Bier XXL am 22.12.2018:

Thomas Manegold + Bastian Mayerhofer + Matthias Niklas + Gary Flanell + Ava Sergeeva  lesen für Bier

Zum Ende des Jahres veranstalten wir ein Lesen für Bier Deluxe.Wir haben uns gleich vier Vorleser eingeladen. Vorgelesen wird, was ihr so mitbringt. Egal ob Weihnachtsgedicht, Omas Häkelanleitung, ein alter Liebesbrief, Zeitungsartikel oder Strafzettel. Alles ist erlaubt! Was vorgelesen wird, wird am Abend ausgelost. Nach der Performance könnt ihr dann entscheiden, was besser war: der Text oder der Vortrag? Siegt die Performance, bekommt der Vorleser das Bier, siegt der Text, darf der Mitbringer/Autor sich über ein Bier freuen. Dieses Mal werfen die Vorleserinnen und Vorleser ihre eigenen Texte mit in den Ring, anstatt sie selbst vorzulesen … Es wird also spannend.

Eintritt: VVK 5 €, AK 7 €
Einlass: 19.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Danach: Urlaubchen, Renovieren und Inventur.

Danach ist bei uns Ruhe angesagt. Erstmals seit 10 Jahren ist Periplaneta übers Jahr geschlossen. Wir urlauben ein bisschen, renovieren und machen in aller Ruhe eine Inventur. Vom 23.12. bis 6.1. bleibt der Verlag und das Literaturcafé deshalb offiziell geschlossen. Am 7.1. 2019 starten wir mit der ersten Vision und Wahn Lesebühne ins neue Jahr.

 

Posted on

Verkaufsoffener Sonntag bei Periplaneta

Weihnachten

Noch nicht alle Geschenke zusammen oder einfach keine Lust mehr auf Weihnachtsliederbeschallung? Dann kommt doch am Sonntag, den 09. Dezember, bei uns im Literaturcafé vorbei.

Wir haben Spezial-Winter-Getränke
und Spezial-Weihnachtsgeschenke!

Ab 14.00 Uhr könnt ihr in entspannter Atmosphäre Winterbier, Ingwertee, Glühwein und Kaffee genießen und zauberhafte Bücher shoppen. Und für all jene, die sich nicht entscheiden können, haben wir auch noch Buch-Wundertüten.

Posted on Schreib einen Kommentar

HAMSTERWOCHEN vom 9.9. bis 10.10.

Bücher und CDs bei Periplaneta für kurze Zeit ab 1 €.

Statt Sommerschlussverkauf gibts anno 2016 HAMSTERWOCHEN. Denn nicht nur Lebensmittel muss man horten, um zu überleben, sondern auch Geistesnahrung. In diesem Sinne bieten wir hier bei uns, in der Bornholmer Straße 81a zu Berlin, viele unserer Bücher vom 9. September bis 10. Oktober für 1, 2 oder 3 € an. Unser diesjähriger Sonderverkauf geht nur viereinhalb Wochen und Remittenden, Ansichtsexemplare, Restauflagen sowie Überbestände gibts nur, lange der Vorrat reicht. Kommt also vorbei und deckt euch ein. Natürlich ist auch unsere Theke geöffnet. Und Kartenzahlung ist auch möglich. WAHNSINN!!!

Periplaneta, Bornholmer Str. 81a. Berlin Prenzlauer Berg.

 

Posted on

Das verflixte 7. Jahr Weltretten

Literaturcafe7

Das Periplaneta Literaturcafé Berlin feierte seinen 7. Geburtstag.

Es gab keinen Geburtstagskuchen, kein Topfschlagen und keine Schnitzeljagd – also nichts, was man üblicherweise mit 7 so veranstaltet. Dafür gab es aber eine ordentliche Party – mit Sekt, Häppchen, mit ausgewählten Künstlern und vielen Gästen, manche auch von weither angereist.
Für all jene, die nicht an diesem sagenhaften Abend mit dabei waren, haben wir eine Bildergalerie zusammengestellt und … *Tusch* … veröffentlichen wir die Laudatio von Sarah. Denn sie plauderte aus dem Nähkästchen: über das Weltretten, Flopquoten, Alkohol, Wohnzimmer, Periplaneta und über Brüste …

Sarah 7 Jahre

Liebe Gäste und Gästinnen, ab jetzt verzichte ich auf das Gendern, denn es liegt mir nicht und stört meinen Lese- und Redefluss.
Gestern Abend habe ich noch mit Tom und Marry gechattet und am liebsten würde ich einfach unseren Trialog wiedergeben, denn eigentlich haben wir dort genau das gemacht, was wir immer machen: die Welt gerettet! – Und uns lustige Tiervideos geschickt … 😉
Aber wir haben schließlich eine Laudatio angekündigt. Daher hier nur die kurze Zusammenfassung: Alkohol ist eine Kohlenwasserstoffverbindung, wovon ich leider als Lektorin nichts verstehe, obwohl das Periodensystem größtenteils aus Buchstaben besteht. Die chemische Formel lautet: C2 H5 OH. Und genau dies hatte Tom als Blutgruppe auf seinem Motorradhelm stehen. Und dann ging es noch um Brüste, die den Rhythmus beim Joggen vorgeben und vielleicht sogar Vorhersagungen treffen können … Weltretten eben.

Wer Tom und Marry kennt, der weiß, dass Geburtstage für sie nicht die wichtigsten Anlässe sind. Aber diese verflixten sieben Jahren, die wollten auch sie würdigen. Denn dies bedeutet, dass sie keine Neugründer mehr sind und auch nicht mehr als Zugezogene betrachtet werden können, sie dürfen nun endlich Berlinern und unfreundlich sein … Wenn das kein Grund zum Feiern ist!
Natürlich muss da eine Rede gehalten werden, eine, die ein bisschen lobhudelig ist, also eine Laudatio. Da habe ich mutig den Arm gehoben und gefragt: „Darf ich denn die Rede halten?“
Schließlich gibt es mich hier erst seit drei Jahren. Davon ein halbes Jahr als Projektassistentin, denn Praktikanten gibt es hier nicht, ebenso wenig wie Hierarchien. Dieses halbe Jahr hat mich damals so sehr überzeugt, dass ich Teil dieser Community, dieser Familie, sein wollte.

WdB2016Periplaneta

Das verflixte 7. Jahr Weltretten weiterlesen

Posted on

Wir feiern 7 Jahre Periplaneta Literaturcafé Berlin

Samstag, den 9. Juli 2016 ab 19 Uhr. Mit Laudatio, Lesereien und Konzerten feiern wir dieses Wochenende unser siebenjähriges Bestehen.

Als wir damals für unseren jungen Verlag, der aus unserem Wohnzimmer herausgewachsen war, ein Heim suchten, da sah es in der Bornholmer Straße noch ganz anders aus. Es gab noch einen Puff und ein Sonnenstudio, an der Bösen Brücke stand noch kein Lidl. Der Netto, der nun einem Eigentumswohnungsghetto weichen muss, war noch ein Plus, der Inder war noch ein Mexikaner, der Grieche war noch eine leerstehende Kneipe, die keiner haben wollte, der (Auf)-Bäcker ein Hunde-Bedarfs-Artikel-Laden, der Rewe am Arminpark war noch ein Kaisers, es gab um den Park herum nur eine Kneipe und nur einen Heilpraktiker und kein Yoga. Vor sieben Jahren gab es im ganzen Skandinavischen Viertel keine Kita, man musste an keiner Tischtennisplatte anstehen und man konnte überall kostenlos parken!

eroeffnung3

Im Grunde konnten wir uns damals das Ladenlokal noch unter den vielen Leerständen aussuchen … Und wir haben richtig gewählt, denn nach 7 Jahren fühlen wir uns hier immer noch sehr wohl und wissen, dass wir wenigstens einmal in unserer Zeit unverschämtes Glück hatten.

Inzwischen ist fast jedes Haus einmal eingerüstet gewesen. Und alles ist anders geworden… Ein paar Sachen aber ändern sich hoffentlich  nie: Die Bornholmer Hütte, der Rossmann und das San Marco an der Schönhauser, die Goldene Ecke und der Bäcker Sebald (die uns am Leben halten) und unsere netten Nachbarn. Und weil nach all den Jahren eben noch alles schick ist, feiern wir unser Siebenjähriges.

Wir haben Folgendes vorbereitet:

eroeffnung119.00 Uhr: Häppchen & Laudatio
Ein Rückblick in Bild und Ton.
20.00 Uhr – 20.45 Uhr: Heimsuchung
Das Beste aus den letzten Jahren Lesebühnenerfahrung. Von und mit ToM und Marry (Periplaneta), Brauseboy Robert Rescue, SlamPoet Matthias Niklas und dem Literatur-Berliner Heiko Heller.
21.00 Uhr – 21.45 Uhr: ANNI und Band
Konzert mit der besten Singer Songwriterin der Bornholmer Straße. Emotional, ehrlich und abseits aller klassischen Standards.
22.00 Uhr – 22.45 Uhr: Bastian Mayerhofer
Konzert mit dem österreichischen Liedermacher, der sich mittlerweile aber doch sehr wohl fühlt in Berlin. Komödiantisch, impulsiv und moralisch fragwürdig.

Wir haben bei der Auswahl der Musiker und Lesebühnenautoren darauf geachtet, dass es möglichst abwechslungsreich wird und locker zugeht. Ihr dürft euch gerne den einen oder anderen Programmpunkt ansehen, „nur mal so zum Kucken“ kommen, in den Pausen durch unsere Buchregale stöbern oder uns fragen, was wir hier eigentlich den ganzen Tag machen 😉

Veranstaltung im Kalender

Veranstaltung bei Facebook