Veröffentlicht am

Today: 10th Anniversary

Heute, am 15.09. feiern wir im Periplaneta Literaturcafé Berlin

NEIN, NICHT  10 Jahre iPHONE!! Wir feiern das 10jährige Bestehen von uns selbst. Periplaneta wird nämlich auch 10, was ja im Umkehrschluss auch heißt, dass es damals noch niemanden gab, der mit einem Peilsender mit Wischbildschirm durch die Gegend gelaufen ist. Derjenige, der das erfunden hat, ist inzwischen gestorben.

Der Hörbuchbuchmarkt boomte damals gerade. Also aus heutiger Sicht bäumte er sich ein letztes Mal auf. 2007 waren E-Books genau so utopisch, wie heutzutage die Vision von funktionierenden E-Autos. Spotify, Instagram und WhatsApp gabs noch nicht und die Clowd war noch eine fliegende Wasserdampfansammlung am Himmel, Amazon ein kleiner Buchladen, der keine Filiale hatte und deshalb die Bücher im Internet verkaufen musste. Es gab noch Quelle und Schlecker. Und Facebook kannten außer uns auch noch nicht so viele.

Es ist also viel, sehr viel passiert. (“Marienhof” gibts auch nicht mehr.) Die Weihnachtsinselzwergfledermaus ist inzwischen ausgestorben. Ebenso der Weißhandgibbon.

Und uns gibt es immer noch. Deshalb wollen wir dieses großartige Jubiläum feiern. So richtig mit Sektempfang, Laudatio, Häppchen, Diashow, Freudentränen, Nostalgie und was sonst noch dazugehört.

Ab 19.00 Uhr gibt es Sektempfang, alternativ ein Schnäpschen oder Saft, anschließend eine Diashow mit einem unvollständigen und vollkommen subjektiven Best-of der letzten 10 Jahre und eine Laudatio.

Neben Sarah, Marry und ToM werden Brauseboy Robert Rescue, Dichtungsringer Matthias Niklas, Leseduellant Johannes Krätschell, Show-Spezialist Thommi Baake und die musengeküsste Singer/Songwriterin  VERA und der Indiepop Singer/Songwriter Josias Ender redend oder singend das Abendprogramm gestalten.

Danach heißt es Feiern. Denn wie oft wird man schon 10?! Frag mal Dein iPhone.

Veröffentlicht am

OWUL Rising

OWUL2017

Bei OWUL ist die Sommerpause aber sowas von vorbei!

Am 7.9.2017 ist auch für die Lesebühne OWUL der Sommer endlich vorbei. Die Herren Loha und  Manegold haben Verstärkung bekommen. Ab gleich gehört Maschenka Tobe ebenfalls zu Stammbesetzung von OWUL. Maschenka ist bereits als Gästin aufgetreten, bloggt und spielt alte Computerspiele. Zwischendurch schreibt sie an ihrem ersten Buch, das im Dezember die Welt verändern wird.

Marien Loha hat aber schon fertig. Sein zweites Werk heißt BAKING BAD, ist zu einem großen Teil außen ziemlich lila und handelt unter anderem von einem Dalmatinerzwergpony in Turnschuhen.

OWUL wird weiterhin am ersten Donnerstag des Monats in der Z-Bar in Berlin-Mitte stattfinden.  Zur Herbsteröffnung ist BASTIAN MAYERHOFER mit von der Party: 7.9.2017, ab 20 Uhr Z-Bar Berlin. Der Eintritt bleibt frei.

Veröffentlicht am

Premiere! Die Einsamkeit des Hurenkindes.

Die dritte Vision & Wahn Anthologie kommt!

Nach den Hamsterwochen befinden wir uns nun auf der Zielgeraden ins Jubilat. Periplaneta wird 10! Und wir gönnen uns und euch einige Besonderheiten. So leisten wir uns nun die dritte Vision & Wahn Lesebühnen Anthologie. Sie heißt “Die Einsamkeit des Hurenkindes” und sticht durch ein paar gestalterische Eigenheiten hervor. Das wirklich hinreißende Cover stammt von Nicole Altenhoff und Geschichten gibts natürlich auch. Insgesamt haben sich 31  Autorinnen und Autoren in diesem Buch verewigt.

So eine Premiere wird natürlich gebührend gefeiert. Am Montag, zur regulären monatlichen Lesebühne Vision & Wahn erwarten euch dazu, neben der Stammbesetzung Robert Rescue, Marion Alexa Müller und ToM Manegold auch der Berliner (Slam)-Poet Derjesko und Singer-Songwriter Josias Ender. Montag, 4.09.17 im Periplaneta Literaturcafé zu Berlin. Der Eintritt ist frei. Man zahlt, um zu gehn.

 

Veröffentlicht am

Alles muss raus! Hamsterwochen bei Periplaneta!

Vom 1. bis 31. August Bücher zu Sonderpreisen.

Wir brauchen Platz und wir haben von einigen unserer Bücher genug. Klingt dramatischer, als es ist. Aber Remittenten und Ansichtsexemplare und Überbestände fallen an, wenn man selbst ausliefert. Und somit ist es Tradition, dass wir einmal im Jahr, für kurze Zeit und solange Vorrat reicht, Bücher zu besonders günstigen Preisen veräußern. Einiges ist B-Ware, manches dauerhaft gesenkt, von einigen nur ein paar Einzelstücke, manches palett(ch)enweise …

Doch jubilatsbedingt war das Angebot noch nie so umfangreich wie dieses Jahr. Wir freuen uns auf euren Besuch Mo-Sa 11-23 Uhr bei Periplaneta Berlin, Bornholmer Str. 81a. (Achtung, zu den Abendveranstaltungen werden während der Performance keine Bücher verkauft) – Außerdem, und das wird viele Nichtberliner freuen, gibt es erstmals auch ONLINE-Hamsterwochen. Ab sofort und ebenfalls bis 31.8. So greifet zu. Ab 8 Euro versenden wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Alle Angebote nur solange Vorrat reicht.

€ WEITERE SONDERANGEBOTE

Veröffentlicht am

Wir feiern rein und wieder raus

periplaneta team 10 jahre

Periplaneta wird 10 Jahre alt.

Es war nicht immer leicht … ist natürlich Quatsch. Leicht war es nie. Manchmal hatte die Unmöglichkeit Risse bekommen … Aber wir haben nie daran gezweifelt, dass es einmal soweit kommt. Gut, die ersten Jahre war es jugendlicher Leichtsinn, daran zu glauben. Später wurde es Passion, dann Trotz, dann Verzweiflung … und letztendlich haben wir es uns und euch mit eisernem, unbeugsamen  W… (den Rest dieses Abschnittes haben wir als Politikerrede in ein Krisengebiet verkauft, wir müssen auch von irgendwas leben).

Stand auf der Mainzer Messe, Mai 2009
Stand auf der Mainzer Messe, Mai 2009

Irgendwann zwischen Betriebsprüfung und VG-Wort-Urteil war es dann freudige, euphorisierende Gewissheit, dass wir das sind, was wir immer wollten: Ein unabhängiger Kulturbetrieb, der sich etabliert hat, sich selbst trägt und dessen Veranstaltungen und Werke sich stetig wachsender Beliebtheit erfreuen. Inzwischen haben wir über zweihundert Werke veröffentlicht, und (Tusch!!) im Herbst werden wir zehn Jahre alt. In Anbetracht der Turbulenzen, die der “Buchmarkt” und unser Standort Berlin in diesen Jahren ausgesetzt waren, ist das echt ein Wunder!

Wir werden diesen Sieben-Meilenstein deshalb auch sehr ausgiebig befeiern. Zunächst stehen unsere Hamsterwochen ins Haus. Vom 1. August bis 31. August bieten wir im Rahmen unserer Öffnungszeiten wieder Remittenten, Restauflagen, Ansichtsexemplare und Lagerüberschüsse zu unverschämt günstigen Preisen an. Das Angebot wird umfangreicher ausfallen als in den Vorjahren.

Ab September stehen dann diverse Jubiläumsveranstaltungen an, unter anderem eine offizielle Geburtstagsfeier und auch eine weitere MUNDWERK-SPOKEN-WORD-GALA in Friedrichshain. Und wir werden in allen Editionen ab September wieder vermehrt neue Bücher veröffentlichen. Auch eine neue Vision und Wahn Anthologie ist in Arbeit.

Wir wachsen auch innerlich an diesem Jubiläum, denn wir werden uns ein bisschen vergrößern, weil wir dringend, neben den öffentlichen Räumen, mehr Lager- und Arbeitsplatz brauchen, um ungestört die nächsten zehn Jahre anzugehen.

Unseren Fans und Leserinnen und Lesern und Zuhörerinnen und Zuhörern sagen wir aber schon mal: Danke!