Liberdade

(1 Kundenrezension)

12,99 20,00 

THERESA RATH: „Liberdade“ Vielleicht finden wir uns erst dann selbst, wenn wir auf der Flucht vor etwas sind.

  • Edition Periplaneta , ca. 276 S.
  • Coverbild von Luciano Ribas (unsplash.com)
  • print ISBN: 978-3-95996-185-1
  • epub ISBN: 978-3-95996-186-8
  • 4 Versionen
Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Die angehende Medizinerin Anna flieht aus ihrer vermeintlich heilen Welt nach Brasilien.
Die ersten Wochen, die sie in Rio de Janeiro verbringt, übertreffen all ihre Vorstellungen. Sie lernt neue Menschen und Lebensweisen kennen und beginnt ihr bisheriges Leben zu hinterfragen.
Gabriel führt sie in eine Welt, die ihr frei und leicht erscheint. Und so merkt sie nicht, wie aus anfänglichen Vergnügungen Gewohnheit wird und der Mann, in den sie sich verliebt hat, sich schleichend verändert. Unaufhaltsam verstrickt Anna sich in ein Geflecht aus Gewalt, Drogen und Kriminalität. Was ihr zu Beginn als Freiheit erschien, verkehrt sich in ihr Gegenteil.

Als ihr schließlich klar wird, dass sie sich ihren Dämonen stellen muss, die sie in diese Situation getrieben haben, ist es womöglich schon zu spät.

Theresa Rath analysiert in „Liberdade“, was uns antreibt, sie schreibt über die Allgegenwärtigkeit der Sehnsucht nach Liebe und einem Zuhause, über fehlenden Selbstwert – und sie erzählt von Männern, Frauen und Gewalt.

Zusätzliche Informationen

Größen. a.
Version

Hardcover, Azw3 für Kindle, Mobi für Kindle, E-Book

1 Bewertung für Liberdade

  1. Periplaneta

    Im Gespräch mit Nikoltetta Kiss, David Wonschewski und Theresa Rath: Über psychische und physische Gewalt, Femizid, Maskuzid, Schuld und Freiheit. Den “Schlagabtausch” gibt es hier

Füge deine Bewertung hinzu

Das könnte dir auch gefallen …