Veröffentlicht am

Saure Äppler mit Falk Fatal

Falk Fatal - periplaneta

In der Edition Subkultur wurde das nunmehr dritte Buch von Falk Fatal veröffentlicht. “Saure Äppler im Nizza des Nordens” ist eine Einhundert-Kolumnen-in-zehn-Jahren-Sammlung. Das über 200 Seiten und 178 Fußnoten dicke Buch entstand in Zusammenarbeit mit dem Wiesbadener Magazin Sensor. Das falkfatale Cover stammt einmal mehr von Julian Weber. Die Textsammlung ist sehr unterhaltsam, aber nicht zuletzt auch ein Zeitdokument. Geprägt von gesellschaftlichen Ereignissen und den Trends der jeweiligen Zeit zeigt es eindrucksvoll, wie sich über die Jahre Prioritäten ändern und welche Prinzipien sich frappierender Weise immer wiederholen, vor welchen Weltuntergängen wir uns fürchten und welche dann plötzlich und unerwartet eintreten. Wir erfahren sehr viel über Wiesbaden, sehen wann das Magazin Sensor mit dem Gendern begann und wann es die Schreibweisen geändert hat … wir lernen Einiges über die Weltsicht von Falk Fatal und sehr viel über uns selbst. Talkshowtauglich, liebe Programmmacher*Innen.

close

Newsletter?

Wähle mindestens eine Liste: