Posted on Schreib einen Kommentar

Berliner Lesebühnen: Brutusmörder

Brutusmörder

Jeden letzten Dienstag ab 21:00 Uhr.

Wenn der lauteste Applaus aus der Autorenecke selbst kommt, ist das nicht zwingend ein schlechtes Zeichen. Vielleicht sitzt das Publikum einfach zu bequem, um frenetischen Applaus zu spenden (nicht umsonst haben Staatstheater steife Sitze!). Vielleicht sind für gewisse Lärmschwellen auch schlicht zu wenig Leute anwesend. Im „Ori“ ist beides der Fall: Knapp ein Dutzend Zuhörer rekelt sich in den gepolsterten Sesseln, die Kneipe ist klein und behaglich. Vorne steht ein kleiner Tisch mit Leselampe, daneben ein Mikrofon, das aber kaum einer benutzt. Es geht schließlich auch ohne – und wie!

Berliner Lesebühnen: Brutusmörder weiterlesen

Posted on Schreib einen Kommentar

Die Brutusmörder im April 2010

„Mit den Füßen zuerst“

Wie immer am letzten Dienstag im Monat traten auch am 27. April die Brutusmörder bei Periplaneta auf. Diesmal mit vielen Gästen, sogar mit mehr Gästen als Stammmitgliedern, da Saskia Jaja nur aus der Ferne mit einen SMS-Gruss dabei war. Das Programm war dementsprechend kurzweilig:

Georg Weisfeld eröffnete den Abend mit einem gelesenen Comic über die Superheldengruppe Hartz IV, die eine gehässige Supermarktkassiererin wegen der Beleidigung einer Migrantin zur Strafe um ihren Job bringt, um sie anschließend unter ihre Fitiche zu nehmen.

Die Brutusmörder im April 2010 weiterlesen