Veröffentlicht am

Lisa Morgenstern: “Metamorphoses”

Metamorphoses Lisa Morgenstern by Wieglas

Lisa Morgenstern veröffentlicht neue Lieder!

Und wie wir alle wissen, macht die Pianistin und Sängerin keine halben Sachen. “Metamorphoses” wird die neue digitale EP heißen und, neben dem eigentlich namensgebenden Lied “Hairy Moon” noch weitere Stücke enthalten, die einmal mehr so nicht geplant waren. 🙂 Während des kreativ ausufernden Schaffensprozesses der jungen Künstlerin sind u.a. noch eine Cello-Version des bereits live erprobten Liedes “Eskalation” und eben jener neue Titelsong entstanden, der mit seinen über 8 Minuten Dauer und mit einer unglaublichen Intensität das Mini-Album dominiert.

“Hairy Moon” ist der Titelsong des zeitgleich erscheinenden Romans “Ein behaarter Mond” von Florian Bald, das als Gesangsversion, als Instrumental und in einem Novel-Mix in Zusammenarbeit mit dem Sprecher Charles Rettinghaus zu hören sein wird. Das großartige Coverfoto stammt von Wieglas.

Release ist der 30.08.2014. Neben der digitalen Veröffentlichung ist auf vielfachen Wunsch nun eine strictly limited EP in Arbeit, die handsigniert, exklusiv über Periplaneta zu haben sein wird. Da wir uns leider immer noch inmitten rechtlicher Klärungen befinden, kann die genaue Tracklist noch nicht bekanntgegeben  werden. Es wird also wieder mal spannend. Die EP zum Anfassen ist dennoch bereits vorbestellbar.

LISA MORGENSTERN LIVE IN BERLIN :  14.09.2014 @ Grüner Salon, Volksbühne

Veröffentlicht am

Lisa Morgenstern besingt “Hairy Moon”

Lisa Morgenstern Hairy Moon

Neue Lieder im August, Konzerte im September

(Berlin, Periplaneta) Lisa Morgenstern wird am 29. August 2014 eine Digital EP veröffentlichen. Sie wird “Hairy Moon” heißen und neben dem namensgebenden Song zwei weitere Tracks und einen Remix enthalten. “Hairy Moon” wird digital veröffentlicht und in einer streng limitierten Auflage als CD erhältlich sein. “Hairy Moon” ist zudem der Titelsong zu einem Roman von Florian Bald, der ebenfalls Ende August bei Periplaneta erscheint.

Die Lieder sind allesamt neue Kompositionen, da Lisa Morgenstern derzeit fleißig an neuen Stücken schreibt. Sie wurden von der Künstlerin selbst produziert und sind als solistisches Intermezzo zu verstehen, bevor es 2015, wieder gemeinsam mit Benni Cellini, ein zweites Album geben wird, das bereits für Frühjahr/ Sommer 2015 eingeplant ist.

Ende November 2013 ist Lisa Morgensterns Debüt “Amphibian” erschienen und erntete durchweg euphorische Kritiken. Die junge Pianistin und Sängerin realisierte dieses Werk weitestgehend im Alleingang und finanzierte Teile der umfangreichen Produktion über eine Kampagne auf Pledgemusic.com. Sie konnte Benni Cellini als Gastmusiker für die klassisch ambitionierten, sehr emotionalen Stücke gewinnen. Der Letzte Instanz Cellist unterstützt die Künstlerin seitdem auch bei den Liveauftritten. Erste Konzerte, bei denen auch die neuen Lieder vorgestellt werden, sind für den Herbst geplant.

Bereits bestätigt sind Konzerte am 14.09.14 in Berlin und  am 25.09.14 in Hannover.

www.lisamorgenstern.de – Photo by Wieglas

Veröffentlicht am

Lisa Morgenstern: Neues Musikvideo!

LISA MORGENSTERN “AMPHIBIAN” (by Wieglas)

Die Erfolgsstory von Lisa Morgenstern und ihrem Debütalbum “Amphibian” ist eine der wenigen wirklich spannenden Geschichten, die das Musik-Business in letzter Zeit zu erzählen hatte. Eine begnadete Künstlerin im Alleingang. Eine jegliche Erwartungen sprengende Crowdfunding-Aktion als Grundstein einer abenteuerlichen, ausufernden Album-Produktion. Das unerwartet große Interesse an den Liedern und die bereits bei den ersten Konzerten überbordende Begeisterung des Publikums verlieh dem Projekt Flügel.

Lisa Morgenstern: Neues Musikvideo! weiterlesen

Veröffentlicht am

Lisa Morgenstern & Land Über

Lisa Morgenstern & Benni Cellini

Ein Konzert in der theARTer Galerie Berlin

Samstag, 09.11.2013, 20.30 Uhr. Es ist dunkel in der vollbesetzten Berliner theARTer Galerie und das Publikum hält gespannt den Atem an, als eine zarte, in ein langes weißes Kleid gehüllte Gestalt zu den Klängen eines Cellos elfengleich die Bühne betritt. Ein einzelner Spot ist auf das Klavier gerichtet, an dem Lisa Morgenstern nun Platz nimmt. Mit geschlossenen Augen beginnt sie zu spielen und die Töne, die sie dem Instrument entlockt, fließen wie ein Strom hinab von der Bühne und umfluten zuerst die erste Reihe, dann die nächste und die dahinter, bis der gesamte Raum bis in den hintersten dunklen Winkel von ihnen umspült wird. Dann setzt ihre Stimme ein.

Lisa Morgenstern Lisa Morgenstern & Land Über weiterlesen