Posted on

Rettet die Ente!

Nils Frenzel eröffnet Crowdfunding Kampagne zur Rettung seines Buches.

Es war eine tragische wie blöde Geschichte, die da passiert ist: Wegen der Wahrung sogenannter Persönlichkeitsrechte musste das Buch „Warum ich lieber mit einem Bauarbeiter in der Badewanne liegen würde, als mit einer Jura-Studentin“ leider vom Markt genommen werden, noch bevor es so richtig angefangen hatte …

Um so mehr freut es uns, das Nils sich nun, nach einigen Wochen der Trauer, aufgerafft hat und gemeinsam mit uns nun versucht, die Ente zu retten … Mit einer Startnext-Kampagne wird nun versucht, die Produktionskosten für eine zweite, geänderte Auflage mit CD zusammenzubekommen, die dann im Frühjahr 2017 erscheinen soll. Wir drücken Nils und uns alle Daumen, die wir haben, denn wir finden auch, dass dieses Buch und seine Geschichten veröffentlicht gehören. Wer also auf Startnext das Buch verbindlich vorbestellt oder Nils Frenzel mit Haut und Haaren für einen Auftritt bucht, tut sich und einem talentierten Jungautor etwas Gutes …

Wir als Produzenten garantieren bei erfolgreicher Kampagne ein Zuckersahnestück Slamliteratur mit Biss und Humor. Bitte teilen und mitmachen …

www.rettetdieente.de