Veröffentlicht am

Periplaneta Bücher bis Frühlingsanfang 2020

24 Bücher sollen es 2020 werden. Und folgendes haben wir bis Frühlingsanfang 2020 vor:

BARBARA FISCHER  "Freyja" - periplanetaBarbara Fischer
„Freyja“ Baumweltensaga 2

Fantasy-Roman, Edition Drachenfliege
Klappenbroschur, E-Book
print ISBN: 978-3-95996-149-3
epub ISBN: 978-3-95996-150-9

PPM: Silvia Klein / Thomas Manegold
Cover: Holger Much
Release: 21.03.2020


Kristjan KnallKristjan Knall
„Heldenhass“
Das Böse siegt immer und das ist auch gut so

Sachbuch, Edition Subkultur
Softcover, E-Book

print ISBN: 978-3-943412-89-5
epub ISBN: 978-3-943412-90-1
PPM: Laura Alt
Release: 11.03.2020
Buchmesse


Klaus Ungerer - periplanetaKlaus Ungerer
„Ist Frühling. Muss schön sein“

Kurzgeschichten, Edition Periplaneta
Klappenbroschur, E-Book

print ISBN: 978-3-95996-179-0
epub ISBN: 978-3-95996-180-6
PPM: Marion Alexa Müller
Lektorat: Laura Alt
Release: 10.03.2020
Buchmesse


Heidi Lehmann - periplanetaHeidi Lehmann
„Bienenjunge“

Roman, Edition Periplaneta
Klappenbroschur, E-Book

print ISBN: 978-3-95996-174-5
epub ISBN: 978-3-95996-175-2
PPM: Laura Alt
Release: 09.03.2020
Buchmesse


Jost Renders - periplanetaJoost Renders
„Hop On Hop Off“

Eine Stadt, viele Katastrophen,
Episoden-Roman, Hauptstadtliteratur
Edition Subkultur
Softcover, E-Book

print ISBN: 978-3-943412-87-1
epub ISBN: 978-3-943412-88-8
PPM: Laura Alt
Release: 21.02.2020


silvia klein - periplanetaSilvia Klein
„Nachts sind alle Gedanken grau“

Coming Of Age – Roman

Edition Periplaneta
Klappenbroschur, E-Book

print ISBN: 978-3-95996-164-6
epub ISBN: 978-3-95996-165-3

PPM: Laura Alt
Release: 24.01.2020


Eberhard Kleinschmidt - periplanetaEberhard Kleinschmidt
„Der wandernde Dichter“

Die Texte des ältesten Poetry-Slammers der Republik.
Edition MundWerk
Softcover, E-Book

print ISBN: 978-3-95996-170-7
epub ISBN: 978-3-95996-171-4
PPM: ToM Manegold
Release: 17.01.2020

Veröffentlicht am

Neue Periplaneta-Events 2020

Freitag Tresen Lesen Periplaneta

Was sich bei Periplaneta Berlin 2020 alles ändert

2020 wird es bei Periplaneta Berlin ein paar Neuerungen geben. Die Gründe sind folgende:

  • Wir müssen unser Arbeitspensum ein wenig drosseln, weil wir nebenher einen Chef haben, der nun mit 1,5 Jahren beginnt, einen eigenen Willen zu entwickeln und sehr schnell lernt, diesen durchzusetzen.
  • Wir müssen unser Booking umstellen, für welches Sarah (die strenge Lektorin mit der Brille) 2020 nicht mehr zuständig sein wird. Und weil sie da phänomenale Arbeit geleistet hat, wird es ziemlich schwierig werden, sie zu ersetzen.
  • Und Robert Rescue, MC von LESEN FÜR BIER und Fels in der Brandung bei VISION UND WAHN wird pausieren müssen.
  • Deshalb …
Neue Periplaneta-Events 2020 weiterlesen
Veröffentlicht am

Periplaneta 2019 in Büchern

periplaneta 2019

Barbara Fischer: „Lilith“, CLINT LUKAS: „Mit dem Rücken zum Brand“ (limited edition, THOMAS MANEGOLD: „Morbus Animus“ (Neuauflage), DAVID JONATHAN: „AKILAH UND DIE LEGENDE VON BASHIR“, ROBERT RESCUE: „Das Leben hält mich wach“, FALK FATAL: „Im Sarg ist man wenigstens allein“, FLORIAN LANGBEIN: „Friedensweide“, ALEXANDRA LÜTHEN (Hrsg.): „Makellose Männer“ Anthologie, JESKO HABERT (Hrsg.): „Kiezpoeten “, HC ROTH: „Wie aus mir kein Rockstar wurde“, CALVIN KLEEMANN: „Sumpfblüte“, MICHAEL SCHÖPF: „Ham & Axe“, THOMMI BAAKE: „Das heiße Teegebuch des Teeologen Thommi Baake“, GÖTZ HINDELANG: „Die taube Taube hört es nicht, was der Tauber zu ihr spricht “, Markus Rietzsch (Hrsg.):“Pfingstgeflüster 2019″, Christian Todoroski: „Matsaleh“, Daniel Marschall: „TONATIUH oder Apokalypse in Pasewalk“, DAVID WONSCHEWSKI: „Schwarzer Frost“ (Neuauflage), ARNO WILHELM: „Jack Rodman – Die ganze Wahrheit“ (Neuauflage), Phillip Multhaupt: „Herrn Murmelsams Trinklieder“, Philipp Baar: „Der dreibeinige Hund lacht“, Stefan Goebels: „Käsablanca“, Kristjan Knall: „Neukölln – Ein Elendsbezirk schießt zurück“, Bella Bender: „Die artgerechte Haltung von Gedanken“, Stephan Hähnel: „Gift hat keine Kalorien“, C. C. Holister: „Inferno für Anfänger“, Christian von Aster: „Neudeutsch 2.0 Vol. 1“, „Neudeutsch 2.0 Vol. 2“ (Nachauflage), André Ziegenmeyer: „Der auf der Kuh surft“ , Laander Karuso „Hoelderlin“, Matthias Niklas: „Laut Los Zweifeln“.

WIR DANKEN ALLEN AUTORINNEN UND AUTOREN, ALLEN MITARBEITERINNEN UND MITARBEITERN UND ALLEN FREELANCERINNEN UND FREELANCERN FÜR DIE AUSSERORDENTLICHE ANTEILNAME.

Veröffentlicht am

Über Makellose Männer und Sprache.

Alexandra Luethen

Ein Interview mit Alexandra Lüthen.

In der Edition Mundwerk ist die Wettbewerbs-Anthologie „Makellose Männer“ erschienen. Das Autorenforum Berlin e.V. hatte den Wettbewerb ausgeschrieben und nun die Gewinnertexte und in dieser Anthologie veröffentlicht. Melanie Jacobsen sprach mit der Mitherausgeberin Alexandra Lüthen über Männer, das Autorenforum und ihr eigenes Buch.

P: Wie seid ihr auf das Thema gekommen?

AL: Das Thema hat dieses Jahr Doris Anselm gestellt. Sie hat sich in ihrem Buch „Hautfreundin“ mit Begegnungen einer Frau mit Männern beschäftigt und erzählte auch von A.L. Kennedys Kurzgeschichtenband „Ein makelloser Mann“. Das Thema war also präsent und wir fanden es lohnenswert. Wir wollten nicht nur einen makellosen Mann, sondern gerne mehrere Ideen zu diesem Thema bekommen. Was definieren die Autor*innen als Makellosigkeit, als Männlichkeit? Hat das mit Körperlichkeit zu tun oder verortet man das Thema in Gedanken oder im Konkreten?

P: Die ausgewählten Texte sind sowohl inhaltlich als auch stilistisch sehr unterschiedlich. Auf was wurde bei der Auswahl Wert gelegt?

AL: Die drei preistragenden Texte zeigen sehr gut, was wir wollten: Eine eigene literarische Sprache, einen abgeschlossenen Text, der in sich Weite trägt und eine innere erzählerische Haltung zum Thema.

Über Makellose Männer und Sprache. weiterlesen
Veröffentlicht am

Das Periplaneta Finale 2019

Geöffnet auch Sonntag und am 24.12. bis 20 Uhr

2019 geht zu Ende. Periplaneta wird am 21.12.2019 seine letzte Veranstaltung in diesem Jahr machen und ein paar Tage danach in einen Winterkurzschlaf verfallen. Es ist der erste seit 12 Jahren. Doch final sei den Suchenden in der Konsumhölle da draußen Folgendes verkündet: Noch ist es nicht zu spät! Wir haben immer noch ca. 200 verschiedene Titel aus eigenem Anbau in unserem Buchladen und Literaturcafé auf Lager.

Und wir haben GEÖFFNET!

Freitag 20.12.: 11 bis 23 Uhr! (Abends: Subkultur Nacht)
Samstag 21.12.: 11 bis 23 Uhr (Abends: Lesen für Bier XXL)
Sonntag 22.12.: 11 bis 20 Uhr
Montag 23.12.: 11 bis 22 Uhr
Dienstag 24.12. : 11 bis 20 Uhr

Danach haben wir geschlossen. Für ein bisschen Urlaub, für ein bisschen Inventur und für ein bisschen Reparatur. Und sind ab 6.1.2020 wieder da. In neuer Frische. Wir freuen uns auf die 20er.

Periplaneta, Verlag und Literaturcafé, Bornholmer Straße 81a, 10439 Berlin. www.berlin.periplaneta.com

Periplaneta Team 2019