Veröffentlicht am

Lesung: Drúdir – Dampf und Magie

Swantje Niemann
Klicken, um Karte anzuzeigen
Wann:
18. Januar 2019 um 20:00 – 22:00
2019-01-18T20:00:00+01:00
2019-01-18T22:00:00+01:00
Wo:
Periplaneta Literaturcafé Berlin
Bornholmer Str. 81A
10439 Berlin
Deutschland
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Thomas Manegold
030 4467 3433

Swantje Niemann präsentiert am Freitag, den 18.01., ihren Steampunk-Roman. Musikalische Unterstützung erhält sie an dem Abend von She goes North.

Es geht um Zwerge, Elfen, das Schicksal zweier Länder und … Moment mal, war das ein Dampfzug? Swantje Niemann entführt mit ihrer Lesung in eine Fantasywelt, die eine Zeitlang ohne Magie auskommen musste, und in diesen Jahrzehnten eine industrielle Revolution durchlaufen hat.
Bühne frei für phantastische Steampunk-Technologien, soziale und politische Spannungen und den jungen Uhrmacher Drúdir, der nicht sehr glücklich darüber ist, der erste Zwergenmagier seit über einem Jahrhundert zu sein. Noch mehr stört er sich aber an der Ermordung eines alten Freundes. Er beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln – und stößt auf skrupellose Gegenspieler und fragwürdige Verbündete.

Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht.
Wir empfehlen, telefonisch Plätze zu reservieren: 030 4467 3433.

Swantje Niemann ist 21 und wohnt in Berlin. Auch wenn sie sich gelegentlich liebevoll über die Klischees des Genres lustig macht, ist sie seit ihrer Kindheit begeisterte Fantasy-Leserin. 2017 fand ihr Romandebüt „Drúdir – Dampf und Magie“ seinen Weg in ein Verlagsprogramm. Teil 2 ist bereits in Planung.
Wenn Swantje nicht schreibt, trainiert sie Kendo, sammelt skurrile Funfacts und will irgendwann wieder mehr Harfe spielen. Gerade plant sie einen neuen Roman – und zieht die Arbeit daran eindeutig der Beantwortung der Frage vor, was sie eigentlich nach ihrem Studium der Kulturgeschichte vorhat.