Lesebühne: Die #4Lesezeiten Vol. 13: Sommer

#4Lesezeiten Sommer
Wann:
27. Juni 2019 um 20:00 – 22:00
2019-06-27T20:00:00+02:00
2019-06-27T22:00:00+02:00
Wo:
Periplaneta Berlin
Bornholmer Straße 81a
10439 Berlin
Preis:
Kostenlos

Sommerfrische Literatur am Donnerstag, den 27. Juni, bei Periplaneta

Der kleine Fuchs, Totem in dieser Episode, feiert an diesem Abend die Unvorhersehbarkeit: Ein Schmetterlingseffekt der Literatur kommt in Gang, wenn der namenlose Erzähler in einem Wiener Caféhaus sitzend, eine Niederflurtram über die Ringstraße schnurren sieht. Dass der Schmetterling ein kleiner Fuchs ist, spielt keine Rolle, ist Nebensache (oder gerade nicht?), denn die Metamorphosen der Sommernacht lassen ihn zum roten Fuchs werden, der wiederum zum roten Hahn wird, den das lyrische Ich auf die Kloster- und Palastdächer der Postmoderne setzt.

LIVE UND IN FARBE AUF DER BÜHNE

Michael Kanofsky – Engel im Schatten des Flakturms (Verlag duotincta)
Eine geerbte Wohnung in Berlin. Drei Briefe auf dem Schreibtisch. Drei Frauen und eine Spurensuche, die zu Menschen führt, wie sie sonst nur in Romanen vorkommen …
Michael Kanofsky studierte Sprach- und Literaturwissenschaften in München, arbeitete als Werbetexter und Autor in Wien, bevor er nach Berlin zog. Es folgten Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien und Auszeichnungen in Leipzig und Berlin für sein Hörspiel re-visited – materialien und textmodelle für die produktion literarischer und filmischer utopien.

Bernd Lüttgerding – Der rote Fuchs (Parasitenpresse)
Irgendwo im Bereich des noch Sagbaren und Fragbaren zwischen Mensch und Tier und Tier und Stadt streift der rote Fuchs übers Papier und färbt den Geist, illustriert durch Werke des Autors.
Bernd Lüttgerding, geboren in Peine, lebt seit 2008 in Belgien (Antwerpen, Brüssel). Er schreibt Gedichte und Romane. Bisher erschienen sind die Gedichtbände Stäubungen und Der rote Fuchs (Parasitenpresse, 2017 und 2019) und weitere Publikationen in Zeitschriften und Anthologien.

Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht.
Wir empfehlen, Plätze telefonisch zu reservieren: 030 4467 3433.