Veröffentlicht am

Über Sex, Drugs & Goth`n`Roll

Gothic Erotic – Mozarts Philosophie und Lebensbeichte.

(Pressemitteilung, Berlin, Periplaneta) Mit “Gothic Erotic” erscheint in der Edition Subkultur das langerwartete literarische Debüt von Mozart, dem Sänger und Mastermind der Gothic-Band Umbra Et Imago. Mozart ist ein gleichermaßen gefeierter wie umstrittener Independent-Künstler, der die deutsche Gothic-Szene maßgeblich geprägt hat. Mit seiner Band veröffentlichte er von 1991 bis heute über 10 Musik-Alben. Parallel dazu veranstaltete Mozart mit dem „Painball“ auch eine der größten SM-Events Europas. Sein offener Umgang mit Sex und SM, sein offensives Eintreten für eine freie und selbstbewusste Subkultur und die expliziten Bühnenshows bescherten ihm  auch Auftritte in diversen Fernsehshows und machten ihn über die Szenekultur hinaus bekannt.

In „Gothic Erotic“ erzählt er aus seinem außergewöhnlichen Leben, rechnet mit dem Rockstar-Mythos ab, berichtet von Gangbangs und Gigs, schreibt Kurzgeschichten über die Liebe und wettert gegen die Moralisten. Als limitierte Erstauflage erscheint das Buch als edle Softtouch-Klappenbroschur mit zahlreichen Farbfotos aus der einmaligen Karriere des Autors. Anlässlich der Buchpremiere sind  nun auch wiederaufgelegte Werke der Band Umbra Et Imago im Shop der Edition Subkultur erhältlich.

www.edition.subkultur.de