Veröffentlicht am

Ein Ex-Punk macht Urlaub in Malaysia

Christian Todoroskis alternativer Reiseroman „Matsaleh“ in der Edition Subkultur.

In der Edition Subkultur ist Christian Todoroskis Roman „Matsaleh“ erschienen: Petar Stojanoski reist darin beruflich nach Malaysia, geht aber, anstatt zu arbeiten, lieber auf Konzerte und freundet sich mit Einheimischen an. Seine Arbeitgeber muss er mit Lügen hinhalten und für die Einheimischen ist er ein ganz typischer „Matsaleh“. Diese Bezeichnung ist aus dem englischen „Mad Sailor“ entstanden und bezeichnet heutzutage nicht mehr die verrückt gewordenen Seefahrer, sondern den typischen, durchgeknallten, feiernden Weißen, der meistens betrunken ist…

Der in Kuala Lumpur lebende Autor führt mit schrägem Humor, viel Bier und einer gehörigen Portion Anarchie seinen Ex-Punk aus Deutschland durch die faszinierenden Besonderheiten Malaysias. In seinem mittlerweile dritten Roman gestattet uns Christian Todoroski einen authentischen, durchaus kritischen Einblick in die lebendige, südostasiatische Subkulturszene.

„Matsaleh“ erschien als hochwertiges, 192-seitiges Softcover und ist zudem als E-Book-Download für Kindle, iPad, Tolino und Co. erhältlich.

Veröffentlicht am

Wer darf in Gary Flanells Bart überwintern?

Angst vor blauem Himmel (c) Periplaneta

Nach „Stuntman unter Wasser“ ist nun Gary Flanells zweiter Erzählband „Angst vor blauem Himmel“ erschienen. Zu diesem Anlass hat er mit Swantje Niemann über Musik,  Lieblingszitate, Winterschläfercastings und „gepflegten Anarchismus“ gesprochen. Wer darf in Gary Flanells Bart überwintern? weiterlesen