Veröffentlicht am

Lesen für Bier am #Indiebookday

Lesen für Bier am Indiebookday

Für uns bei Periplaneta ist ja quasi jeden Tag „Indiebookday“

… aber am 24.03.18 wird das unabhängige Buch in ganz Deutschland gefeiert. Wenn Du Dich an der Indiebookday-Aktion beteiligen möchtest, dann gehe am 24.03. in einen Buchladen Deiner Wahl (zum Beispiel ab 11 Uhr zu uns ins Periplaneta Literaturcafé)  und kauf Dir ein Buch, das Dich interessiert. Wichtig ist nur: Es sollte aus einem unabhängigen/kleinen/Indie-Verlag stammen. Danach postest Du ein Foto des Covers, des Buches, oder Dich mit dem Buch (oder wie Du möchtest) in einem sozialen Netzwerk (Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat, Vero, Pinterest …) oder einem Blog Deiner Wahl mit dem Hashtag #‎indiebookday. Es gibt auch eine Facebookseite, auf der Du Deine Bilder posten kannst.

Um dieses besondere Ereignis gebührend zu zelebrieren, haben wir den Auftakt zu einer neuen Veranstaltungsreihe auf den Termin gelegt: Lesen für Bier.
Ab März 2018 lädt sich Robert Rescue jeden vierten Samstag einen Gast zu uns ins Periplaneta Literaturcafé ein, um mit ihm eigene Texte vorzulesen, aber auch alles andere, was Du so mitbringst. Egal ob Gedicht, Omas Häkelanleitung, ein alter Liebesbrief, die Bedienungsanleitung eines Sex-Toys, Zeitungsartikel oder Strafzettel. Alles ist erlaubt! Weitere Infos über Lesen für Bier, findest Du hier. Für den Auftakt dieser Vorlese-Reihe ist der aus der Poetry-Slam-Szene bekannte Performancekünstler Paul Weigl geladen .
20.00 Uhr geht’s los. Karten gibt es im VVK oder an der Abendkasse. (Eintritt 5 €)

Lesen für Bier ist also wirklich eine gute Gelegenheit, um den Indiebookday zu feiern, denn die Bücher in unseren Regalen sind natürlich alle voll indie!
Den Indiebookday gab es erstmals 2013. Er wurde vom Mairisch Verlag erfunden, um schönen Büchern aus unabhängigen / kleinen Verlag mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen. Weil: Auch in der Literatur kommt es nicht unbedingt auf Größe an 😉  Der Indiebookday soll Lust darauf machen, sich auf etwas Besonderes oder Ungewöhnliches oder Noch-Nicht-Bekanntes einzulassen.