Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Der dreibeinige Hund lacht – und Shiva lächelt

Philipp Baar - periplaneta

Eine unkonventionelle, literarische Liebeserklärung an Indien von Philipp Baar.

(Berlin, Periplaneta) Im Frühjahrs-/Sommerprogramm 2019 erscheint die Erzählung mit dem doppeldeutigen Titel „Der dreibeinige Hund lacht“ von Philipp Baar in der Edition Subkultur der Periplaneta Mediengruppe Berlin. Unverhohlen zeichnet der Autor die Skizze eines Aussteigers: Aus Liebeskummer in Mumbai gestrandet sucht sein Protagonist in seiner Verzweiflung nach Ablenkung und Relevanz. Er findet beides; doch nicht immer so, wie es den moralisch akzeptablen Konventionen entspricht. 

Philipp Baar vermischt literarisch die buntschillernden Farben Indiens mit einer klassischen Coming-Of-Age-Geschichte zu einem mitreißenden, herzergreifenden, aber auch verstörenden Reisebericht.

„Der dreibeinige Hund lacht“ erscheint als hochwertiges, 138-seitiges Softcover – und ebenfalls als eBook für Kindle, iPad & Co. Das Buch gibt es direkt beim Verlag, bei den drei großen Barsortimentern und überall im Buchhandel. Journalistische Anfragen erwünscht. Der Autor steht für Lesungen und Interviews zur Verfügung.

www.philippbaar.com

Schreibe einen Kommentar