TresenLesen: CLINT LUKAS

Freitag Tresen Lesen Periplaneta

TRESENLESEN (Pandemie-Edition)

Wir starten die coronakonforme Version unseres Tresenlesens. Talkshow, Lesebühne und After-Show-Party in Einem.

Periplaneta TresenLesen am Freitag, d. 26.06.20 mit CLINT LUKAS

Clint Lukas wurde 1985 in Neustadt an der Weinstraße geboren. Er hat nichts studiert und keinen Beruf gelernt. Mit zwanzig zog er nach Berlin, um Filmemacher zu werden. Seitdem er festgestellt hat, dass man dabei viel mit Menschen zu tun haben muss, konzentriert er sich auf andere Disziplinen wie Malen, Schreiben und Trinken.
In seiner TAGESSPIEGEL-Kolumne „Clint zwischen den Fronten“ schreibt er wöchentlich über sein Doppelleben als Vater und marodierender Künstler. Außerdem ist er regelmäßig als freier Autor für das Online-Magazin MIT VERGNÜGEN BERLIN tätig.

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt: Vorverkauf 8,- €

Es wird die Möglichkeit zur Selbstbedienung und für kontaktloses Bezahlen geben. Es wird harten Alkohol geben – für innen und außen – und ein angepasstes Veranstaltungskonzept mit nur einem Live-Gast. Die Anzahl der Tickets ist streng limitiert. Es gibt keine Abendkasse. Alle Teilnehmenden müssen eine Mund-Nase-Bedeckung mit sich führen. Ob sie diese auch tragen müssen … nun ja, es bleibt spannend.

Durch den Abend führt Thomas Manegold.

TresenLesen: JANE STEINBRCHER

Freitag Tresen Lesen Periplaneta

TRESENLESEN (Pandemie-Edition)

Wir starten die coronakonforme Version unseres Tresenlesens. Talkshow, Lesebühne und After-Show-Party in Einem.

Periplaneta TresenLesen am Freitag, d. 19.06.20 mit JANE STEINBRECHER

Jnae Steinbrecher ist frei, schaffend und Autorin. Sie hat ein Buch geschrieben und auf den Berliner Lesebühnen WG-Texte vorgelesen. Sie ist Patin, Rollenspielerin und manchmal singt sie auch.

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt: Vorverkauf 8,- €

Es wird die Möglichkeit zur Selbstbedienung und für kontaktloses Bezahlen geben. Es wird harten Alkohol geben – für innen und außen – und ein angepasstes Veranstaltungskonzept mit nur einem Live-Gast. Die Anzahl der Tickets ist streng limitiert. Es gibt keine Abendkasse. Alle Teilnehmenden müssen eine Mund-Nase-Bedeckung mit sich führen. Ob sie diese auch tragen müssen … nun ja, es bleibt spannend.

Durch den Abend führt Thomas Manegold.

Online-Lesung: Jane Steinbrecher

Jane Steinbrecher bei Vision & Wahn im Periplaneta

Jane Steinbrecher liest  “Das Ohnmachtsfrühstück”

Jane Steinbrecher liest am 05.06. live und online aus ihrem Debütroman “Das Ohnmachtsfrühstück”. Die Online-Lesung um 20:00 Uhr wird veranstaltet vom “Read and Greet” des Marburger Kulturvereins Bifroest. Hier geht’s zur Veranstaltung.

Der Roman: Alvy ist dreizehn, als sie plötzlich Menschen sieht, die nicht da sind. Sie ruft nach Hilfe.  Aber ihr richtiger Vater ist zu beschäftigt, der Stiefvater zu betrunken und ihre Mutter hat genug mit sich selbst zu tun. In ihrer Verzweiflung  lässt sich Alvy freiwillig in die Psychiatrie einweisen. Was zunächst wie eine Erholung  vom Stress in Schule und Familie beginnt, 
wird schnell  zu einem  Albtraum, denn das Normative hasst das Individuelle. Und freiwillig ist man nur so lange drinnen, bis man raus will.

Die Autorin: Jane Steinbrecher, Schöngeisteswissenschaftlerin und Luftschlosskonstrukteurin, wurde 1987 in Erlangen geboren. Sie hat Englische Philologie und Filmwissenschaft studiert und eine Ausbildung zur PR-Fachkraft absolviert. Jane arbeitet als freie Übersetzerin und Schriftstellerin. Schon in der Kindheit hat sie lieber Geschichten in ihr Heft geschrieben als das, was an der Tafel stand. Seit 2012 lebt sie mit ihren besten Freunden und ihren Katern Estragon und Safran in einer Literaten-WG in Berlin. Sie verlässt das Haus nie ohne Buch und schreibt oft noch mit der Hand vor: Gegenwartsliteratur, Fantasy und auch Lyrik. Neben dem Schreiben hat sie noch ein paar nicht ganz so obskure Hobbys. Jane ist passionierte Live-Rollenspielerin und singt auch manchmal vor Publikum.

Lesebühne: Ohne Wenn Und Laber

Ohne Wenn und Laber

Die einzige Lesebühne mit Owulrakel und Futur 2.0!
Nach dem Weltuntergang erstmals wieder am 17.09.2020. Von und mit Thomas Manegold, Matthias Niklas und Josias Ender + Gregory
Sterngäste im September:

Jeden 3. Donnerstag im Monat wird im Kinosaal der Z-Bar rezitiert, souffliert, musiziert und improvisiert. Zudem beantwortet das Owulrakel eure Fragen.

 

TresenLesen: ROBERT RESCUE

Freitag Tresen Lesen Periplaneta

TRESENLESEN (Pandemie-Edition)

Ab 12.06. starten wir unsere coronakonforme Version unseres Tresenlesens. Talkshow, Lesebühne und After-Show-Party in Einem.

Periplaneta TresenLesen am Freitag, d. 12.06.20 mit ROBERT RESCUE

Robert Rescue ist eine im Wedding gestrandete und tief verwurzelte Lesebühnenlegende. Er ist Mitglied der BRAUSEBOYS und der Lesebühne Vision & Wahn.

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt: Vorverkauf 8,- €

Es wird die Möglichkeit zur Selbstbedienung und für kontaktloses Bezahlen geben. Es wird harten Alkohol geben – für innen und außen – und ein angepasstes Veranstaltungskonzept mit nur einem Live-Gast. Die Anzahl der Tickets ist streng limitiert. Es gibt keine Abendkasse. Alle Teilnehmenden müssen eine Mund-Nase-Bedeckung mit sich führen. Ob sie diese auch tragen müssen … nun ja, es bleibt spannend.

Durch den Abend führt Thomas Manegold.