Schmerz in kleinen Dosen

(2 Kundenbewertungen)

9,99 13,00 

CHARLOTTE FRITSCH: „Schmerz in kleinen Dosen“. Ein Roman über drei junge Frauen, die mit ihrem Leben klarkommen wollen

  • Edition Periplaneta
  • print ISBN: 978-3-95996-257-5
  • epub ISBN: 978-3-95996-258-2
  • 3 Versionen

Beschreibung

Charlotte Fritsch, preisdotierte Autorin und Förderpädagogin für verhaltensoriginelle & psychisch kranke Kinder, erzählt undogmatisch die Geschichte von drei jungen Frauen, die nicht mit ihrem Leben klarkommen – und dann doch einen Ausweg finden.

Magda hat gerade ihr Abi gemacht und keine Ahnung, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Am besten erstmal ein Praktikum … Sie
zieht in eine andere Stadt, um an einer Schule für verhaltensoriginelle
Kinder zu arbeiten. Doch die Erlebnisse überfordern sie zunehmend.

Die 19-jährige Anna ist voll auf dem Selbstzerstörungstrip: Alkohol, Selbstverletzung und schnelle Nummern mit Männern – entgegen ihrer sexuellen Orientierung – bringen ihre Therapeutin zur Verzweiflung. Wie hilft man jemandem, dem alles egal ist?!

Die bipolare Lena hingegen ist eine Musterstudentin und Muster­patientin. Sie ist beliebt, erfolgreich, nimmt brav ihre Medikamente und rutscht trotzdem von einer Depression in die nächste. Nicht zuletzt, weil ihre traumatische Vergangenheit sie immer wieder einholt.

close

Newsletter?

Wähle mindestens eine Liste:

Zusätzliche Informationen

Größe n. v.
Version

Buch, Kindle, E-Book

2 Bewertungen für Schmerz in kleinen Dosen

  1. griti_s

    Nachdem ich bereits den Debütroman von Charlotte Fritsch “Zwischen mir und mir” gelesen hatte, freute ich mich nun auf das 2. Buch…. “Schmerz in kleinen Dosen” ist sehr vielschichtig und tiefgründig, es passieren Situationen, die sich vorher nicht voraussehen ließen. Man merkt, dass die Autorin älter geworden ist und die beschriebenen Probleme “erwachsener” geworden sind. Wie schon im ersten Roman ist der Schreibstil sehr angenehm und teilweise auch sehr direkt. Wer Sarkasmus mag, wird das Buch genießen. Das Buch wirkt so, als ob man sich mit einer vertrauten Person bei einem Kaffee unterhalten und über seine Erfahrungen reden würde. Trotz aller ernsten Themen, die einen beim Lesen oftmals sehr nachdenklich gemacht haben, kam auch ein Zeichen von Hoffnung auf, dass man verschiedenste Probleme eben doch auch bewältigen kann. Man entwickelt beim Lesen für die Hauptcharaktere, 3 junge Frauen, eine Sympathie. Ich hoffe, dass Charlotte Fritsch die Motivation für einen 3. Roman aufbringen wird. Dieses Buch ist sehr zu empfehlen

  2. steph.ma.mason

    Ein wahnsinns-Buch!! Es ist emotional sehr bewegend – fesselnd und unglaublich echt geschrieben. Einfach zu lesen, schwer zu verarbeiten. Bewusst verwirrend. Die Gesprächsführung der Therapeuten ist der Hammer! Intelligent, einfühlsam, lebensecht, Einsicht und Aufschluss gebend. Die Beschreibung und inneren Gefühlswelten der verschiedenen Charaktere ist passend. Mir fehlen die Worte. Ein fast traumatisierendes aber auch positives Lese Erlebnis, ich warte gespannt auf das nächste Buch der Autorin.

Füge deine Bewertung hinzu

Das könnte dir auch gefallen …

close

Newsletter?

Wähle mindestens eine Liste: