Schneeblind (E-Book)

5,99 

  • ANDREAS KECK: „Schneeblind – Ein Patientenroman“ – Ein wunderbar leiser Roman über das Verrücktsein, die Psychiatrie und die eigene Realität. Edition Periplaneta
  • 2 Versionen: E-Book und Kindle
  • ISBN 978-3-940767-04-2,
Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

„Schneeblind“ erzählt von einem jungen Menschen, der nicht in das Leben eintreten will. Matthias ist vierundzwanzig und wurde gerade in die Psychiatrie eingeliefert. Mit seinen eigenen Worten erzählt er, wie es dazu kam.

Der Komik und dem Zynismus seiner Ausführungen ist dabei ein deutliches Maß an Tragik abzufühlen. Und so muss er als vollkommen untypischer Patient seine Nische und seine Rolle finden, mit der er die Zeit in der Klinik überbrücken kann. Im Laufe der Zeit jedoch findet er zusehends Gefallen an der Kuriosität seiner Mitpatienten, ihren schauerlichen oder wunderbaren Lebensgeschichten. Und er verliebt sich in Anna, die eigentlich auch nicht verrückt ist.

Anstatt diesem „verrückt sein“ zu entgehen, will Matthias der Welt seinen Stempel aufdrücken. Er droht zu scheitern, aber er leugnet dies, und sein Leugnen ist gewaltig. Er begeistert, polarisiert, irritiert und schafft es immer wieder, der gewohnten Realität ein Schnippchen zu schlagen.

 

Zusätzliche Information

Version

Softcover, KINDLE, E-BOOK

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Schneeblind (E-Book)“

Das könnte dir auch gefallen …