Eimerduschen (Buch+CD)

Bewertet mit 4.50 von 5 basierend auf 2 Kundenbewertungen
(2 Kundenrezensionen)

14,50 

ROBERT RESCUE: „Eimerduschen – Ein Opfer packt aus““, Buch & CD, Klappenbroschur 130 S., 60 min., 19 x 13,5 cm, Print ISBN: 978-3-943876-52-9, ePub ISBN: 978-3-943876-32-1, Edition MundWerk, GLP: 14,50 € (D)

Beschreibung

Pech hat jeder mal, aber manche Menschen kennen nichts anderes. Robert Rescue ist so ein Mensch.

Ob bei der Bundeswehr, beim Jobcenter oder im Clinch mit der Hausverwaltung, überall steht er in der Schlange und kommt als einziger nie dran. Er ist immer etwas zu spät, zu ehrlich oder zu nett.

Doch er macht das Beste draus und kämpft sich hartnäckig durch einen Dschungel aus Willkür, Kommunikationspannen und Inkompetenz – nur, um sich wieder ganz hinten anzustellen. Aber wenn man der Tragik des Seins mit genügend trockenem Humor begegnet, dann werden aus Rückschlägen Vorteile und aus vermeintlichen Opfern heimliche Helden.


ROBERT RESCUE: „Eimerduschen – Ein Opfer packt aus““, Buch & CD, Klapenbroschur 130 S., 60 min., 19 x 13,5 cm, Print ISBN: 978-3-943876-52-9, ePub ISBN: 978-3-943876-32-1, Edition MundWerk, GLP: 14,50 € (D)

2 Bewertungen für Eimerduschen (Buch+CD)

  1. Bewertet mit 5 von 5

    Sophia Ederer

    Hammer Buch! Witzig, abwechslungsreich und so viel trockener Humor – trotz diesen feucht-fröhlichen Titel „Eimerduschen“ hihi 😉 … Die CD ist noch dazu ein ganz großes Highlight, Robert Rescue hat eine ganz tolle Vorlesestimme, der könnte sonst was vorlesen.

  2. Bewertet mit 4 von 5

    julia.braun.2006

    Robert Rescue ist Lesebühnenautor aus Berlin und schreibt sehr unterhaltsame Kurzgeschichten darüber, wie ihm merkwürdige Dinge passieren. Zum Beispiel ist er – aber das darf nun wirklich niemand wissen – für ein Jahr ein Illuminat. Und das, obwohl er eigentlich nix groß gemacht hat, um sich diese Mitgliedschaft zu verdienen.
    Ansonsten ist er arbeitslos, raucht, besucht regelmäßig Kneipen, trinkt dort seine ein, zwei Bierchen und verkörpert einen ganz gewöhnlichen Durchschnittstypen, einer, der in der Menge untergeht. Einer, der sich hinter seiner Mittelmäßigkeit versteckt. Und trotz seiner Unauffälligkeit, seinem selbsternannten Opfer-Status, entführt er den Leser in seinen nicht ganz gewöhnlichen Alltag.
    In 22 kurzen Geschichten nimmt er uns an die Hand und zeigt uns, was ihm den ganzen Tag so passiert. Wie er sich mit dem Jobcenter streitet oder wie er einen Anzugträger in nur fünf Minuten von seinem Unternehmenskonzept überzeugen muss. Die Texte, von denen er übrigens einige auf der dem Buch beiliegenden CD vorträgt, sind teils lustig, teils traurig und manchmal einfach nur wahnwitzig. Robert Rescue schafft vielleicht keinen Elevator Pitch. Aber gute Bücher schreiben, das kann er …

Füge deine Bewertung hinzu

Das könnte dir auch gefallen…