Daniel Mosmann

Daniel Mosmann wurde 1971 geboren und wuchs in Schiltach im deepsten Schwarzwald auf. Als junger Erwachsener widmete er sich zunächst der Malerei. Nach einer technischen Ausbildung und während einer „perspektivlos-nihilistischen Persönlichkeitsphase“ begann er mit dem Schreiben (ja, wann denn sonst 🙂

2008 erschien schließlich sein erstes Buch „Von Kastanien und Knochen“. Heute lebt Daniel Mosmann mit seiner Familie im Schwarzwald und leitet eine arbeitstherapeutische Werkstatt für psychisch- und suchtkranke Menschen.

Er mag Wohnmobilurlaube und Wanderungen zu Natursehenswürdigkeiten. Nicht zuletzt inspirierten ihn diese Reisen zu mancher düster-morbiden Erzählung. Juni 2015 erscheint sein neuer Kurzgeschichtenband „Auf Pilgerfahrt mit Gevatter Tod“ in der Edition Subkultur.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt