Slam-Kabarett: Hank Zerbolesch

Rausch-Hour
Wann:
30. Januar 2015 um 20:00 – 22:00
2015-01-30T20:00:00+01:00
2015-01-30T22:00:00+01:00
Wo:
Periplaneta Literaturcafé Berlin Prenzlauer Berg
Bornholmer Straße 81A
10439 Berlin
Deutschland
Preis:
Eintritt frei
Kontakt:
Thomas Manegold
03044678086

Das Soloprogramm von Slam Poet Hank Zerbolesch, musikalisch veredelt vom Sounddesigner PolyDil

Du kommst auf die Welt. Stolperst. Strauchelst. Fällst hin, stehst wieder auf und machst weiter. Fällst hin, stehst wieder auf und machst weiter. Bis du es irgendwann leid bist. Und liegen bleibst.

In seinem Soloprogramm erzählt Hank Zerbolesch von menschlicher Materialermüdung und der Kraft von MDMA, Alkohol und anderen Drogen. Er wütet. Schäumt. Und tobt. Ist melancholisch und ehrlich verzweifelt.
Euphorie und Exzess. Nicht nur im Umgang mit Rauschmitteln. Auch bei den Emotionen oder der zwanghaften Rebellion gegen das System. Hank ist nämlich Slam-Poet und Kunstaktivist, der zivilen Ungehorsam predigt, die asoziale Gesellschaft anprangert und konsequente Meinungsfreiheit propagiert. Und so liegt, auch nüchtern betrachtet, in seinen Texten und Gedichten eine ordentliche Portion Wahrheit.

Basierend auf seinem Buch „Rausch-Hour“, zeichnet Hank Zerbolesch Geschichten und Momentaufnahmen. Von Menschen und vom Scheitern.