Lesung: Stephan Hähnel

Stephan Hähnel

Mordsgeschichten mit dem Meister des schwarzen Humors im Rahmen des Gießener Krimifestivals.

Stephan Hähnels Protagonisten können sich nicht immer einen Auftragskiller leisten, um Nachbarn, Störenfriede, Ehepartner oder andere unliebsame Zeitgenossen – aus dem Weg räumen zu lassen. Da müssen sie manchmal eben selbst aktiv werden. Häufig unkonventionell, manchmal blutig, auch mal unbeabsichtigt, aber stets endgültig.
Doch auch die Zuhörer sind nicht frei von menschlichen Abgründen: Mal fiebert man auf der Seite des Kommissars, mal auf der des Mörders mit und staunt über die ein oder andere unerwartete Wendung.
Zum Glück versieht der Autor seine Geschichten mit viel schwarzem Humor, so dass man den Tod ausnahmsweise nicht allzu ernst nehmen muss.

All seine Geschichten sind in den vier Krimi-Kurzgeschichten-Bänden zu finden:
„Gefallen auf dem Feld der Ehe“
„Gießt du meine Pflanzen, entsorge ich deine Frau“
„Alte Frau zum Kochen gesucht“
„Gift hat keine Kalorien“