Veröffentlicht am

Jugendbuch-Lesung: Stephan Hähnel

Stephan Hähnel
Wann:
17. Mai 2018 um 10:00 – 11:45
2018-05-17T10:00:00+02:00
2018-05-17T11:45:00+02:00
Wo:
Stadtteilbibliothek Buch Berlin
Wiltbergstraße 21
13125 Berlin
Deutschland

Das Geheimnis der Gruselmühle

Kann man tot steigern? Klar!
Tot! Töter! Am allertötesten!
Ferien in Groß Langweilshausen!

Hagen Sauerbrei kann es nicht glauben: Statt in den Sommerferien irgendetwas Cooles zu machen, schickt ihn die Erzeugerfraktion, wie er seine Eltern nennt, zu seiner Großmutter aufs Land. Dabei ist er schon zwölf, fast dreizehn!
Sicher, Oma Charlotte ist eigentlich gar nicht so übel: Für ihr Alter ist sie erstaunlich fit, hat tolle Ideen und außerdem ist sie Ehrenmitglied einer Biker-Gang, genannt »Die Büffel«. Aber sie wohnt nun mal in Klein Polkewitz oder besser gesagt Groß Langweilshausen, einem 300-Seelen-Kaff, direkt an der Elbe. Hagen stellt sich auf voll öde Ferien ein, ohne Internet, Play Station und Handynetz.
Doch er hat sich gewaltig geirrt: Gleich, als er am Bahnhof ankommt, wird er Zeuge eines Gesprächs zwischen zwei Ganoven. Eine Kunst-Schmuggler-Bande treibt ihr Unwesen! Doch was hat der Museumsdirektor damit zu tun? Und warum darf die Polizei nichts erfahren?
Zusammen mit Emilia, die für ein Mädchen echt cool ist, und Dr. Schmidt, der Dalmatiner-Mops-Mischling seiner Oma, stellt sich Hagen der Herausforderung.

Eine turbulente Abenteuer-, Krimi- und Gruselgeschichte, in der auch die erste Liebe eine wichtige Rolle spielt.