Draußen ist es wieder so kalt wie vor dem Klimawandel. Die Spatzen kommen nun doch auch an die Fenster der frisch ausgebauten Spekulantenwohnungen im Fünften vorbei. Als Spatz kann man Spekulanten und Spekulatius schon mal verwechseln. Wir packen tagsüber unterdessen fleißig Bücher ein und schicken diese mit den überarbeiteten Logistiksubsubunternehmern in eine ungewisse Zukunft.

Sicher ist aber, dass folgendes passieren wird:

---
1.12.18: Kleinkunst Triathlon: Diego Hagen vs. Bastian Mayerhofer

Kleinkunst Triathlon: Bastian Mayerhofer vs. Diego Hagen

Spiel, Satz & Lied
Samstag, 1. Dez. 2018 20 Uhr @ Periplaneta

Mit Diego Hagen bekommt es der bisherige Rekord-Unentschieden-Gewinner Bastian Mayerhofer mit einem Kontrahenten zu tun, der schon lange mit den Hufen scharrt, um in den Ultimate-Stage-Fight-Ring zu steigen und in den Königsdisziplinen des literarischen Olymps seine Lorbeeren zu erkämpfen.

Der Kleinkunst Triathlon ist das schöngeistige Duell der Universal-Entertainment-Künstler des gesprochenen Wortes. Ein Dreikampf aus Lesen, Singen und „Radfahren“ (freie Kür), der für die Kombattanten Herausforderungen und für das Publikum diverse Überraschungen bereithält. Alles kann passieren!

Wir empfehlen, den Online-Vorverkauf zu nutzen: VVK 6€, AK 8€
Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr

>TICKETS!

---
Weihnachten bei Vision & Wahn

Lesebühne: Vision & Wahn

Montag, 3. Dez. 2018, 20 Uhr @ Periplaneta

Die Japaner rennen an Weihnachten zu KFC, die Katalanen stellen sich eine Figur mit heruntergelassener Hose in die Krippe und die Engländer hängen halt ihre Socken zum Trocknen an den Kamin. Und wir machen bei Letzterem einfach mal mit und verleihen der allmonatlichen Lesebühne des Periplaneta Verlags das Monatsthema: Sockenfetischismus.
Aus dem Anlass haben sich Thomas Manegold und Robert Rescue den Ringelsockenträger, Schöpfer der Dauerpraktikanten Ringel & Rungel und Kuchenmäzen Heiko Heller als Vorlesegast eingeladen. Für die musikalische Atmosphäre sorgt Georg von Weihersberg am Klavier.

Der Eintritt bleibt frei. Man zahlt, um zu gehen.

Vision & Wahn ist die hauseigene Lesebühne von und mit Marion Alexa Müller, Thomas Manegold und Robert Rescue.

Wir empfehlen, telefonisch Plätze zu reservieren: 030 4467 3433.

MEHR ...

---
Verbrecher Verlag - Amalinca

Lesung: Amalinca – Von Freundschaft und Grenzen

Freitag, 7. Dez. 2018, 20 Uhr @ Periplaneta
Buchpremiere mit Eva Ruth Wemme und Silvia Cristina Stan

"Amalinca" ist ein Sturm auf das Alltägliche, eine Geschichte aus Triumph und Hoffnung: In einem Berliner Hinterhof treffen sich eine Gadscha und eine Romni, um gemeinsam einen Arzt aufzusuchen. Beide haben ihre Welten aufbrechen sehen und sie verlassen. Verschiedene Sprachen, verschiedene Systeme, verschiedene Kulturen. Die geschriebene Geschichte der einen und die auf Band gesprochene Erzählung der anderen überlagern und kreuzen sich. Die Freundschaft der beiden Frauen beginnt wie ein Mythos der Hoffnung, obwohl beide eigentlich nicht zusammenpassen können.

Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht.
Wir empfehlen, telefonisch Plätze zu reservieren: 030 4467 3433.

MEHR ...

---
Weihnachten bei Vision & Wahn

Weihnachtsspezial: Periplanetanertreffen

After-Work-Party und Weihnachtsfeier
Donnerstag, 13. Dez. 2018, 20 Uhr @ Periplaneta

Überall duftet es nach Methanol, Glukose, verbrannten Mandeln und nach frisch erlegten Tannen. Daher laden wir recht herzlich zur Periplanetarischen Weihnachtsfeier am Donnerstag, den 13. Dezember 2018, in unser Literaturcafé ein. Eintritt ist frei.
Ab 20.00 Uhr tummeln sich hier Verleger, Autoren, Mitarbeiter und allerlei bibliophile Menschen im Periplaneta Literaturcafé. Dies ist auch eine gute Gelegenheit, um uns mal kennenzulernen.

Besonderes Highlight: Schrottwichteln
An diesem Abend bietet sich die einmalige Gelegenheit kitschige, unbrauchbare, witzige, unpraktische Geschenke, die man letztes Jahr erhalten hat, loszuwerden. Jeder der etwas beisteuert, bekommt natürlich auch was zurück.

MEHR ...

---
Stephan Hähnel

Weihnachtslesung: Stephan Hähnel

Mörderische Bescherung mit dem Meister des schwarzen Humors Samstag, den 15. Dez. 2018, 20 Uhr @ Periplaneta

Ente, Fisch oder doch lieber Wildgulasch? Was würden Sie für Ihre weihnachtliche Henkersmahlzeit wählen?
Für Stephan Hähnels Figuren endet der eine oder andere Gaumenschmaus tatsächlich tödlich. Und wer überlebt, dem wird von rachsüchtigen Schwiegermüttern oder habgierigen Ehepartnern der Garaus gemacht. Ihre Methoden sind aberwitzig, raffiniert und mitunter das Produkt reiner Zufälle. Selten war der Tod so köstlich unterhaltsam.

Stephan Hähnel kredenzt schwarzhumorige Kurz-Krimis, die charmant, absurd und mitunter makaber sind. Dazu serviert er selbstgebackene Kekse … Ein Abend für alle Weihnachtsfreunde und -muffel.
Wir empfehlen, Tickets im Vorverkauf zu sichern!
VVK 8,00 Euro, AK 10,00 Euro

>TICKETS

---

Wir danken für die Aufmerksamkeit.
DER WEG ZU PERIPLANETA