Ein Periplaneta Verlag Newsletter

Wir werden 10! Und wir feiern dieses Jubiläum nun mit zahlreichen Events. So etwas verursacht auch frischen Wind (auch, wenn das weiter westlich gerade kein positives Sprachbild ist). Und inmitten des ganzen Zurückgeblickes sehen wir dennoch einer strahlenden Zukunft entgegen (auch, wenn das weiter östlich gerade kein positives Sprachbild ist.)

Doch seht selbst:

---
Stephan Hähnel: „Alte Frau zum Kochen gesucht“ periplaneta

Alte Frau zum Kochen gesucht (Buch)

MORDSGESCHICHTEN TEIL 3

Für die Figuren in Stephan Hähnels Krimi-Geschichten endet ein Gaumenschmaus oftmals tödlich. Ob Schokolade oder Hirschgulasch – niemand kann sich sicher sein. Denjenigen, die das Essen überleben, macht dann eine rachsüchtige Schwiegermutter oder ein habgieriger Ehepartner auf andere Weise den Garaus. Selten war der Tod so unterhaltsam.

Stephan Hähnel kredenzt uns schwarzhumorige Kurz-Krimis, die charmant, absurd und auch mitunter makaber sind. Da kann einem schon mal das Lachen im Halse steckenbleiben.

MEHR ...

---
STEPHAN HÄHNEL : "Gießt du meine Pflanzen ..." periplaneta

Gießt du meine Pflanzen, entsorge ich deine Frau (Buch)

MORDSGESCHICHTEN TEIL 2

Wer sich keinen Auftragskiller leisten kann, um unliebsame Zeitgenossen aus dem Weg räumen zu lassen, der muss eben selbst aktiv werden. Wenn es der glückliche Zufall so will, springt vielleicht sogar ein hilfsbereiter Nachbar ein – natürlich nicht ohne eine Gegenleistung zu erwarten …

In Stephan Hähnels Mordsgeschichten ist kein Protagonist frei von menschlichen Abgründen und kein noch so gut geplanter Mord perfekt. Mal fiebert man auf der Seite des Kommissars, mal auf der des Mörders mit und staunt über die ein oder andere unerwartete Wendung. Zum Glück versieht der Autor seine Krimi-Geschichten mit viel schwarzem Humor, sodass man den Tod ausnahmsweise nicht allzu ernst nehmen muss.

MEHR ...

---
MARIEN LOHA "Baking Bad" - periplaneta

Baking Bad - In roten Pfützen spielt man nicht (Buch)

Konditor Eddy stolpert durch einen unglücklichen Zufall in die Fänge einer kriminellen Organisation. Dort trifft er auf den berüchtigten Kyrios – einen schwergewichtigen Gangsterboss, der von Eddys Torten nicht genug bekommen kann. Gemeinsam mit Lin, einer ehemaligen Prostituierten mit Putzfimmel und einem geschwätzigen Koch mit einem Axolotl als Haustier, muss Eddy für die Organisation nun Kuchen backen. Gefährlichen Kuchen. Und als wäre das der Absurditäten nicht genug, ist ihnen auch noch ein Polizist auf den Fersen, der glaubt, ein Untoter zu sein.

Marien Loha kredenzt uns hier eine bitterböse, blutige Verbrechersyndikatsgeschichtenparodie, in der ein Dalmatinerpony in Turnschuhen das einzige Wesen zu sein scheint, das keine psychischen Probleme hat.

MEHR ...

---
Lucas Fassnacht "Feuer und Sprache" periplaneta

Feuer und Sprache (Buch)

Dies ist nach "Ottonormalverbraucht" die zweite Bühnentextsammlung von Slam Poet Lucas Fassnacht.

Feuer und Sprache gehören zum Menschen, seit er kein Affe mehr ist. Er machte sie sich zunutze, zum Beispiel um Bücher zu schreiben oder Kriege zu führen. Lucas Fassnacht entschied sich für das Schreiben und Sprechen. Seitdem ist vor dem Mundwerk des erfolgreichen SlamPoeten kein Phänomen unserer Gesellschaft sicher. Er weiß, was er will und das fordert er auch: Sonnenaufgänge genießen, frühstücken bis um elf und ohne Angst durch’s Leben gehen. Was er nicht will: Intolerante Zeitgenossen und Ablenkung durch Brüste in Apfelsaft-Werbung. In Reimen und Prosa verhandelt Lucas Fassnacht, was ihn bewegt, belustigt und besorgt. Dabei traut er sich, auch mal frei von Zynismus melancholisch zu sein. Treffsichere Satire für alle, die sich und die Welt noch nicht aufgegeben haben!

MEHR ...

---
Vision und Wahn - Die Einsamkeit des Hurenkindes - Anthologie Vol. 3 - periplaneta

Die Einsamkeit des Hurenkindes (Buch)

Die Berliner Lesebühne Vision & Wahn bricht seit 2004 emsig mit den Konventionen der Kleinkunst-Unterhaltung. Jeden ersten Montag wird hier viel gelacht, allerdings auch gegrübelt, philosophiert und gestorben.
In einigen der Geschichten dieser mittlerweile dritten Lesebühnen-Anthologie geht es um Kinder, um bezaubernde, böse und nervige Kinder; außerdem um Fliegen, einen sprechenden Baum, ein Schwein mit Herz und mehr oder weniger frustrierte Erwachsene, die nicht nur mit Kindern, sondern auch mit ihrem Leben alle Hände voll zu tun haben.

Allen Texten haben wir aber ein gemeinsames Kind untergejubelt: das Hurenkind. So nennen Grafiker einen Satzfehler. Einsam und abgeschieden vom Rest seines Absatzes steht es auf einer neuen Seite, obwohl es doch eigentlich auf die vorherige Seite gehört. Aus Mitgefühl steht dieses Buch ganz im Zeichen jener verlassenen Zeile und erhebt sie zum mutigen Rebellen.

Mit Beiträgen von Marion Alexa Müller, Robert Rescue, Thomas Manegold, Alma Maja Ernst, Antonia Luba, Arno Wilhelm, Bastian Mayerhofer, Christian Gottschalk, Clint Lukas, Frank Sorge, Gary Flanell, HC Roth, Heiko Heller, Heiko Werning, Johannes Krätschell, Jesko Habert, Laander Karuso, Lucas Fassnacht, Mareike Barmeyer, Maschenka Tobe, Matthias Niklas, Mikis Wesensbitter, Nicolas Schmidt, Nicole Altenhoff, Nils Frenzel, Philipp Multhaupt, René Sydow, Sarah Strehle, Steve Bürk, Theresa Steigleder, Viola Nordsieck.

MEHR ...

---

All unsere Bücher gibt es versandkostenfrei unter www.periplaneta.com und überall im Buchhandel. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Weiterhin viel Spaß auf www.periplaneta.com und natürlich im Social Web: