Veröffentlicht am

Von Sanddorn und Plazenta-Tatar

VERA bei Vision & Wahn (c) Gert Schober

Lesebühne Vision & Wahn am 3. September 2018.

Mit dem Monatsthema „Kreidezeit“ startete die periplanetarische Lesebühne in den Herbst. Unter dem Einfluss von reichlich Kuchen, Bier und Apfelschorle gaben unsere Künstler Alles auf der Bühne.  Robert Rescue (Brauseboys) erzählte von Sanddorn-versifften Urlaubsinseln, Minimalismus und Seepferdchen-Pyjamas. Neu-Periplanetaner Henrik Lode bekam für beide Texte Zwischenapplaus, denn sie beinhalteten das Monatsthema „Kreidezeit“. Und das bei Texten mit faulen Friedhofsgrabgräbern und Müttern, die ihre Plazentas doch ziemlich skurril wiederverwerten. Thomas Manegold berichtete über sein kulturelles Exil in der Provinz sowie gesellschaftlich-prägende Daumenschrauben. Spontan war Hannah Haberberger noch ins Line-Up reingerutscht mit einem Text über die Trennungs-Melancholie von schulzeitlichen Skaterboys. Die Singer-Songwriterin VERA begleitete den Abend mit zarten, wunderbar vollen Klängen und füllte so den ganzen Raum mit ihrer kräftigen Stimme und hinreißenden Songs.

Den visuellen Rückblick gibt es hier. Von Sanddorn und Plazenta-Tatar weiterlesen

Veröffentlicht am

Periplaneta freut sich schwarz

Rabe WGT

Subkultur-Lesungen auf dem WGT 2017.

Alle Jahre wieder, am Pfingstwochenende, findet in Leipzig das größten Randgruppen-Festival Europas statt: das Wave Gotik Treffen. Während Marcus Rietzsch mit seiner Kamera unterwegs ist, um für das Pfingstgeflüster 2017 die schönsten Festival-Motive einzufangen (das Kulturmagazin erscheint Mitte Juli in unserer Edition Subkultur), gibt es auch dieses Jahr wieder einige Lesungen mit Periplaneta-Autoren:

Am Samstag, den 03. Juni,16.00 Uhr, liest Michael Schweßinger bei „Sex, Drugs & Literatur“ im Schwarzen Salon.
Hier geht es zum Facebook-Event

Am Sonnstag, den 04. Juni 15.45 Uhr, wird Thomas Manegold böse Sachen über Religion erzählen: „MORBUS DEI 2.0 – Blasphemie für Anfänger und Fortgeschrittene“ im großen Saal des Haus Leipzig (Eintritt nur mit Festivalbändchen).
Hier gehts zum Event

Ebenfalls Sonntag, den 04. Juni 18.45 Uhr, wird Christian von Aster „Die ominöse Grantelschau“ aufs Parkett des Haus Leipzig legen. (Eintritt nur mit Festivalbändchen).
Hier geht es zum Facebook-Event

Am Montag, den 05. Juni 15.30 Uhr, wird Thomas Manegold „Gespräche mit Goth“ führen: Geschichte über Zombies, Burn-Out, Depression und Party. Ebenfalls im großen Saal des Haus Leipzig (Eintritt nur mit Festivalbändchen).
Hier gehts zum Event

Natürlich sind zu allen Lesungen auch die dazugehörigen Werke zu haben und die Autoren … jedenfalls für Autorgramme.

ACHTUNG!
PFINGSTMONTAG BLEIBT DAS PERIPLANETA LITERATURCAFÉ TAGSÜBER GESCHLOSSEN.
Ab 20 Uhr findet aber planmäßig unsere LESEBÜHNE VISION UND WAHN statt.

Veröffentlicht am

25. Dezember: Das Beste zum Schluss

It ain’t over till it’s over …

… und auch wenn Du gestern das letzte Türchen des Kalenders geöffnet hast, machen wir noch nicht Schluss. Für alle, die genug vom Geschenkeauspacken, Essen und der Familie haben, sei unsere heutige Abendveranstaltung empfohlen. Unter dem Motto „Das Beste zum Schluss“ geben wir Periplanetaner noch mal alles. David Wonschewski, Heiko Heller und Thomas Manegold präsentieren Kolumnen, Geschichten und Poetry.

Gänzlich unweihnachtlich versprechen sie zu sein.
Für die audiophile Beglückung reist Dani „Balladenschwein“ Voigt extra aus Rostock an und präsentiert die Songs ihres neuen Albums „Colour of the Ocean“: Akustisch – Heart-Core – Rosarot.

DAS BESTE ZUM SCHLUSS- mixed Show @ Periplaneta Literaturcafé Berlin, Freitag, 25.12.15 ab 20 Uhr

Veröffentlicht am

1.Liederlich Teaser (YouTube)

Große Schatten werfen ihre Ereignisse voraus.

Herr Wonschewski und Herr Manegold üben schon Mal für ihre monatliche Talkshow „Liederlich“… Wir freuen uns auf die ersten Gäste Lukas Meister und Andreas Albrecht … und Sie dürfen sich schon mal auf die  ersten … wie heißen eigentlich Sendungen im digitalen Zeitalter … Streamungen? … naja, auf die Videos sollte man sich freuen…

Kamera und Regie: Marion Alexa Müller
Exekutierende Finale Schnitterin: Carlotta Mellies

Veröffentlicht am

Das war: Die Leipziger Buchmesse 2014

Periplaneta Messestand 2014

Die ganze Wahrheit über Bier und Bücher.

Wir sind wieder zuhause. Das Team bescheinigt unisono, dass die Tage vom 13.03. bis 16.03. in Leipzig die ereignisreichsten und anstrengendsten seit langem waren. Wir haben nicht nur viele Eindrücke nach Berlin mitgebracht sondern auch einige fiese, sächsische Grippeviren. Aber so ganz langsam normalisiert sich der Betrieb wieder und die Schnupfennasen verlieren ihrer periplaneta-rote Färbung. Zeit, für eine Rückblende auf unsere allererste Leipziger Buchmesse mit eigenem Stand.

Unsere Projektassistentin Marie fasste es in ihrem kurzen Erlebnisbericht so zusammen:

Das war: Die Leipziger Buchmesse 2014 weiterlesen

Veröffentlicht am

MundWerk 1&2: Die Spoken Word Galas zur Leipziger Buchmesse

Hochkarätiges Spoken-Word-Line-up bei „Leipzig liest!“.

(Pressemitteilung, Berlin/Leipzig, Periplaneta) Periplaneta präsentiert sowohl am Freitag, den 14.03. als auch am Samstag, den 15.03., die  Spoken Word Galas MundWerk 1 & 2 – jeweils mit unterschiedlichem, hochkarätigem Line-up aus der Poetry-Slam- und Lesebühnenszene. Anlässlich der Leipziger Buchmesse werden die zwei MundWerk Galas im Rahmen von Europas größtem Lesefest „Leipzig Liest“ im Städtischen Kaufhaus zu Gast sein. Das Städtische Kaufhaus ist eine der beliebtesten Party-Locations Leipzigs und so wird nach dem Bühnenereignis immer auch eine große Aftershow-Party stattfinden.

MUNDWERK 1 am Freitag, den 14.03.14

mwlffl11

RENÉ SYDOW
mehrfach ausgezeichnete Slam-Kabarettist, Gewinner des Rostocker Koggenziehers 2014
LUCAS FASSNACHT
bekannter Slam Poet aus Erlangen
CLINT LUKAS
von den Berliner Surfpoeten, die „abgesägte Schrotflinte der Berliner Lesebühnen“
CLARA NIELSEN
bekannte und weitgereiste Slam Poeting aus Kiel und Bamberg
KONRAD ENDLER
von den Berliner Surfpoeten und der Potsdamer Lesebühne „Texte aus dem Untergrund“

MundWerk Gala 2 am Samstag, den 15.03.14

mwlsf1

NICOLAS SCHMIDT aka. BYBERCAP aka. HERR SCHMIED
Deutschland einziger slammender Gymnasial-Oberstudienrat
ROBERT RESCUE
Lesebühnen-Urgestein und Wedding-Inventar und Mitglied der Berliner Brauseboys
LEA STREISAND
Berliner Lesebühnenkönigin und gefeierte taz-Kolumnistin
HANK ZERBOLESCH
SlamPoet und Autor aus Wuppertal
 RENÉ SYDOW
mehrfach ausgezeichneter Slam-Kabarettist, Gewinner des Rostocker Koggenziehers 2014
Durch die beiden Programme führt der Periplanetaner Thomas Manegold, der nicht nur als Conferencier, sondern auch als DJ zwischen den Beiträgen agieren wird. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann bei uns im Onlineshop Eintrittskarten ordern. Es gibt aber auch eine Abendkasse. Die anschließende Party ist  inklusive. Die Spoken Word Gala entlehnt ihren Namen der Edition MundWerk des Periplaneta Verlags. Seit 2008 wird unter diesem Label Lesebühnen- und PoetrySlam Literatur veröffentlicht.
Städtisches Kaufhaus, Neumarkt 9, 04109 Leipzig
(Direkt in der Innenstadt. Vom Hbf zu Fuß zu erreichen)
LBM2014