Tag Archives: Edition Subkultur

Alisha & Laura-Marie Schulz: „Glampain“

Warum Zwillinge nicht ein und dieselbe Person sind.

Interview mit Alisha und Laura-Marie Schulz. Gerade erscheint mit „Glampain“ der erste gemeinsame Roman der Zwillingsschwestern Alisha und Laura-Marie Schulz. Schon der Titel verrät, dass hier Glamour auf Skandal trifft. Die Protagonisten: das überhebliche Model Olivia Livington und Torina Dawn, eine Frau, die immer an das Gute im Menschen glaubt. Hervorragende Ausgangslage für einen Roman […]

moabitliest2016

Moabit liest Periplaneta-Werke

Die einzige „Lange Nacht des Buches“, die fünf Tage dauert. Vom 14. bis zum 18.11. findet zum 8. Mal „Moabit liest! / Die lange Nacht des Buches“ statt, eines der größten Literaturfestivals in Berlin. Und bereits zum 6. Mal machen auch wir wieder bei diesem ungewöhnlichen Konzept mit: Denn hier wird an besonderen Orten gelesen […]

subkulturnacht

3. Subkultur-LeseNacht am Karfreitag

Jan Lindner, Thomas Manegold, Mikis Wesensbitter und Johannes Kubin. Bereits zum dritten Mal laden wir zu einer Lesenacht der Edition Subkultur ein. Dieser Name steht bei Periplaneta für „Overground Literature & Music“, für nonkonforme Werke und Inhalte abseits des Mainstreams. Zugleich feiern wir an diesem Tags die erste Buchpremiere 2016, denn der Leipziger Poet Jan […]

Gary Flanell – Stuntman unter Wasser

Im Rüssel des Elefanten

Gary Flanell: Kurzgeschichtenband „Stuntman unter Wasser“ (Berlin, Edition Subkultur) Der Herausgeber des Renfield-Magazins Gary Flanell veröffentlicht im Juni 2014 seinen ersten Kurzgeschichtenband „Stuntman unter Wasser“ in der Edition Subkultur. In über 20 Erzählungen dreht der Berliner Autor und Vertreter des gepflegten Anarchismus an den Vernunft-Schräubchen der Realität, bis Unmöglichkeiten ganz plausibel erscheinen. Neben skurrilen Storys […]

fms

Kinderbuch mit Froschperspektive

HC Roth und ein „Frosch mit Socken“. (Pressemitteilung, Berlin, Edition Subkultur) HC Roth, Anarcho-Autor aus Graz veröffentlicht sein erstes Kinderbuch „Frosch mit Socken“ bei Periplaneta in der Edition Subkultur. Das Buch ist der Nachfolger seines Romans „Der Flug des Pinguin“, in dem er die Geschichte von Billy Pinguin erzählte und zugleich die seines Schöpfers, dem […]

Spitzweg_Carl

Nietzsche, Kafka & Co waren auch mal Loser

Von Autoren, die später noch berühmt wurden. Rilke, der Protagonist im Roman „Der Flug des Pinguins“ von HC Roth, erhält von Verlagen nur Absagen. Das ist für einen Autor zwar frustrierend, aber kein Einzelschicksal. Der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung zufolge erhält ein Verlagslektor eine nicht zu bewältigende Flut von bis zu 200 Manuskripten […]