Jesko Habert Buchmesse (c) periplaneta

Buch Berlin: Jesko Habert liest

Wann:
26. November 2017 um 16:10 – 16:40
2017-11-26T16:10:00+01:00
2017-11-26T16:40:00+01:00
Wo:
Estrel Congress & Messe Center Berlin
Sonnenallee 225
12057 Berlin
Deutschland
Preis:
ab 5,- €

Märchen aus einer grausamen Welt

Es war einmal und ist noch immer … Eine Welt, die grausam ist und schön zugleich, die Ungereimtheiten mitten unter uns. Sie liegen auf regennassem Asphalt und in verlassenen Buchhandlungen, hinter den gescheiterten Revolten hoffnungsloser Idealisten und zwischen abgerissenen Kalenderblättern. Dort sammelt der Bühnen-Poet Jesko Habert sie auf und verdichtet sie zu fein gereimten Zeitgeist-Chroniken, lässt zu Straßenmusik seine Gedanken schweifen, ruft auf zu mehr Menschlichkeit und ersinnt Hymnen an die Nachtfalter. Denn in jeder Finsternis lauert ein Märchen.

Jesko Habert lebt und schreibt in Berlin als Spoken-Word-Poet und Autor. 2012 veröffentlichte er mit „Fremdgang“ sein erstes Werk mit musikalisch vertonten Gedichten. Neben einigen Veröffentlichungen über Nachhaltigkeit schreibt er seit 2017 maßgeblich für den Kiezpoeten-Blog „How to be a Poet“.

Die Lesung findet in Raum 2 statt.

Am 25. und 26. November 2017 findet die 4. Berliner Buchmesse statt. Rund 280 unabhängige Verlage und Selfpublisher aus ganz Deutschland präsentieren auf der Buch Berlin 2017 ihre Neuerscheinungen und Backlistkataloge. Circa 110 Lesungen werden während der Messe stattfinden, unter anderem auch auf einem Leseschiff, das vor dem Estrel vor Anker liegt. Die Messe ist von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.