Aktion!

Mad(e) in Austria (Buch)

9,99  5,99 

NORA NEU: „Mad(e) in Austria – Was uns nicht umbringt, macht uns psychisch krank“ – Eine erschütternde Autobiographie. Buch, Softcover 266 S., 19×13,5cm, ISBN: 978-3-940767-20-2, Edition Blickpunkt

Beschreibung

Dies ist die Geschichte von Helene. Sie handelt von ignoranten Eltern, pädophilen Nachbarn und fehlender Liebe, von verkorksten Lieben, schlechten Jobs und falschen Freunden, von  Verrätern, Tätern und Opfern, von kollektiver Asozialität, massiven Schuldgefühlen und Neurosen, von Angstattacken, Tremor und Verdauungsproblemen, von Österreich, Sri Lanka und Marokko, von Schlägen, Vergewaltigung und Abtreibung, vom Bösen, an dem immer keiner Schuld ist.
Vom ganz normalen Alltag hinter zugezogenen Fenstern, von generationsübergreifenden  Spätfolgen fehlender Aufklärung, schlechter Bildung, emotionaler Verwahrlosung und Krieg, von der schrecklichen Verwandtschaft und von Ärzten, die nicht zuhören, von Lossagung, Selbstbefreiung und Neubeginn.

Ein erschütternder Horrorthriller für Menschen mit starken Nerven, aus der Sicht der gepeinigten Seele des Opfers. Eine Geschichte aus erster Hand, denn Helene heißt heute Nora Neu und dies ist ihre Autobiografie.

Eine Familiengeschichte mad(e) in Austria.


NORA NEU: „Mad(e) in Austria – Was uns nicht umbringt, macht uns psychisch krank“
1. Auflage, März 2009, Periplaneta Berlin, Edition Periplaneta
Buch, Softcover, 266 S., 19×13,5cm, ISBN: 978-3-940767-20-2, GLP: 13,99 (D)
Genre: Autobiographie

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung zu “Mad(e) in Austria (Buch)”

Dir könnte auch gefallen…