lisamorgenstern by marcus werner

Lisa Morgenstern live im Grünen Salon der Volksbühne

Crowdfunding Kampagne erfolgreich! Erstes Konzert mit neuen Liedern am Donnerstag, d.02.06.16 um 20 Uhr im Grünen Salon Berlin. LISA MORGENSTERNs Start Next Kampagne ist erfolgreich. Nachdem nun das Finanzierungsziel via Cowdfunding erreicht wurde, steht einer Realisierung nichts mehr im Wege. Gefeiert wird dieser erste Erfolg auf dem Weg zum neuen Album “Chameleon” mit einem exklusiven […]

Schlafender Hund

Eine Woche Periplaneta light

Geänderte Öffnungszeiten im Literaturcafé. Ein bisschen Frieden, ein bisschen Sonne … nein, wir sind nicht unter die Schlagerfans gegangen – aber nach ein paar harten Wochen mit vielen Publikationen, noch mehr Auftritten vor noch sehr viel mehr Menschen,  Ärger mit Juristen, Krankheit und Tod müssen wir mal ein paar Tage Powernapping machen, um wieder fit […]

bptom

Periplaneta auf dem Wave Gotik Treffen 2016

Lesungen mit unseren Autoren. Eine Ausstellung. Und eine Party … Alle Jahre wieder, am Pfingstwochenende, trägt Leipzig schwarz. Zum größten Randgruppen-Festival Europas, dem Wave Gotik Treffen. Auch dieses Jahr sind wieder Periplanetaner in Leipzig mit dabei. Am Samstag, den 14. Mai 2016 treten die Herren David Wonschewski, Marien Loha, Jan Lindner und Philipp Schaab im […]

Kapitalistenschwein

Kultur? – Am Arsch!

Die Hintergründe zum VG-Wort-Urteil. Letzte Woche ist etwas sehr sehr Schlimmes passiert. Leider ist das, was da vom Bundesgerichtshof entschieden wurde, so komplex und branchenspezifisch, dass der „normale Mensch“ es erst mal gar nicht mitbekommen wird. Das Urteil zur VG Wort wird die Kulturlandschaft in Deutschland nachhaltig verändern. Viele Verlage werden Insolvenz anmelden, Stellen werden […]

autor-ente-meer169websw

Die Ente geht unter

Eine Persönlichkeitsrechtsverletzungsklage beschert Nils Frenzels Debüt-Buch das vorzeitige Aus. (Berlin, Periplaneta, 28.04.16) Es ist eine Tragödie für das Buch, für den Autor, für uns und, wie wir finden, auch für die Welt: Nach noch nicht einmal einem Jahr müssen wir wegen einer Persönlichkeitsrechtsverletzungsklage „Warum ich lieber mit einem Bauarbeiter in der Badewanne liegen würde als […]